Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Kunden- und wettbewerbsorientierte Produktentwicklung mit Quality Function Deployment (QFD)

Gezielt Kundenanforderungen herausarbeiten und in wettbewerbsfähige Produkte umsetzen. Fraunhofer IPA Workshop, 17. November 2011, Stuttgart
 
: Verl, Alexander; Bauernhansl, Thomas; Schloske, Alexander
: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart

Stuttgart: FpF - Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung, 2011, 73 S.
Fraunhofer IPA Workshop, F 246
Workshop "Kunden- und wettbewerbsorientierte Produktentwicklung mit Quality Function Deployment (QFD)" <2011, Stuttgart>
Deutsch
Tagungsband
Fraunhofer IPA ()
QFD - Quality Function Deployment; Qualitätssicherung; Produktentwicklung

Abstract
Wie kann die Effektivität der Produktentwicklumg eines Unternehmens gesteigert werden? Mit welchen Methoden kann das Produktspektrum fit für die Zukunft gemacht werden? Kann der eigene Marktanteil mit Erzeugnissen vergrößert werden, die sich allein am technisch Machbaren orientieren, oder müssen sie nicht auch dem Kunden den größten Nutzen bringen?
Die Methode Quality Function Deployment (QFD) liefert Ihnen Antworten auf die oben genannten Fragestellungen. QFD steht für eine ganzheitliche, kundenorientierte Produktplanungsmethode. Wird die Stimme des Kunden und der zukünftigen Kunden erfolgreich in Produktmerkmale übersetzt, entstehen daraus innovative Lösungsansätze. Die kunden- unt wettbewerbsorientierte Produktentwicklung mit der Methode QFD sichert zukünftig Wettbewerbsvorteile Ihres Unternehmens.
Ziel ist es, Produktentwicklungen systematisch anhand von Kundenanforderungen und Wettbewerbern auszurichten.
Ergänzend dazu stellen wir Ihnen innovative Weiterentwicklungen der QFD aus aktuellen Forschungsprojekten vor, die Ihnen die Möglichkeit bieten, Zielmärkte und Absatzverteilung in der Produktplanung von Plattformen und Varianten zu berücksichtigen. Damit wird zusätzlich eine pragmatische Ankopplung der QFD an das Target Costing und die Wertanalyse in einem durchgängig methodisch gestützten Prozess ermöglicht.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-186500.html