Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Unternehmenskonzeptionen und wirtschaftliche Entwicklung junger Technologieunternehmen in den neuen Bundesländern

 
: Pleschak, F.; Werner, H.

Finanz-Betrieb 2 (2000), Nr.2, S.117-122
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer ISI ()
Arbeitsmarkt; Ostdeutschland; Risikofaktor; Unternehmensorganisation; Unternehmensplanung; Wirtschaftslage; strategische Planung; Risikoanalyse; Marktwirtschaft; Wirtschaftspolitik; Einflussfaktor; Länderbericht; Technologieunternehmen; Beschäftigtenzahl; Unternehmenskonzept; Wirtschaftssystem

Abstract
Technologieunternehmen verkörpern einen Unternehmenstyp, dessen Geschäftsfelder vor allem durch neue Produkte, neue Verfahren oder innovative Dienstleistungen gekennzeichnet sind. Gegenstand der vorliegenden Untersuchung sind solche Technologieunternehmen, die sich auf hohem Innovationsniveau bewegen. Die Unternehmen streben vor allem internationale Märkte an. Für Ostdeutschland haben die wirtschaftlichen Wirkungen von Technologieunternehmen eine besondere Bedeutung, weshalb das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie die Gründung und den Aufbau in Ostdeutschland fördert. Der Modellversuch wurde mit wissenschaftlichen Untersuchungen begleitet. Die Ergebnisse dieser empirischen Untersuchungen gestatten es, einen Beitrag zur Beantwortung folgender Fragen zu leisten: 1. Entsprechen die Unternehmenskonzeptionen den Erwartungshaltungen an Technologieunternehmen? 2. Welche wirtschaftliche Entwicklung nehmen die Unternehmen nach Ablauf des Förderzeitraumes? 3. Welche Faktoren bestimmten maßgeblich den Unternehmenserfolg? Die Unternehmenskonzeptionen der neu gegründeten Technologieunternehmen entsprechen den typischen Merkmalen solcher Unternehmen. Eingegangen wird insbesondere auf die wirtschaftliche Entwicklung der Unternehmen und hier auf die Faktoren: 1. Ausfallrate, 2. Beschäftigtenentwicklung, 3. Umsatzentwicklung. Die Erfolgsfaktorenanalyse führt zu dem Ergebnis, dass neben der Komplexität des Innovationsvorhabens und den Entscheidungen im Bereich Marketing und Vertrieb die mehr weichen Gründermerkmale für den Erfolg wichtig sind.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-1840.html