Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Entlohnungsmodelle in neuen Produktionskonzepten

Veränderung des Entlohnungskonzeptes zur Einführungsunterstützung von Gruppenarbeit
 
: Lay, G.; Rainfurth, C.; Suhrheinrich, R.

FB-IE. Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering 49 (1999), Nr.6, S.287-291
ISSN: 0340-8302
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer ISI ()
Gruppenarbeit; Prämienentlohnung; Investitionsgüterindustrie; Motivation; Gehalt; Lohn; Prämienlohn; Tarif; Produktivität; Personalwesen

Abstract
Die Einführung neuer Produktionskonzepte hat Einfluß auf die Lohngestaltung. Vor allem ist unter personalpolitischen Gesichtspunkten die Gestaltung leistungsabhängiger Lohnanteile zu beachten. Die Betriebe haben auf die geringer werdende Akkordfähigkeit der Produktionsarbeitsplätze bislang größtenteils mit einem Verzicht auf leistungsbezogene Lohnkomponenten reagiert. Eingegangen wird auf die Ausgestaltung von Prämienlohnkonzepten und die wirtschaftlichen Effekte der Prämienentlohnung. Am Beispiel des Werkzeugherstellers August Rüggeberg werden die Möglichkeiten und Aufgaben bei der Veränderung des Entlohnungskonzeptes zur Unterstützung der Einführung von Gruppenarbeit aufgezeigt. Innovative Prämienkonzepte, die die Prämienhöhe an der Gruppen- oder Betriebsleistung festmachen und additiv oder alternativ zu outputbezogenen Leistungsgrößen auch Kennzahlen in die Prämienbemessung einbeziehen, sind noch selten. Das Fallbeispiel hat gezeigt, daß umfangreiche Aufklärungs- und Aushandlungsprozesse notwendig sind, wenn die ursprünglichen Ziele der Reorganisation durch das Entgeltsystem unterstützt werden sollen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-1798.html