Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Überwachung und Steuerung von Lackierprozessen - Pulverlackbeschichtung - Übersicht etc.

Monitoring and control of coating processes - powder coatings
 
: Cudazzo, M.; Pulli, K.; Strohbeck, U.; Beckmann, M.; Vogelsang, H.

Deutsche Forschungsgesellschaft für Oberflächenbehandlung e.V. -DFO-; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart:
Qualitätssicherung und -prüfung : Lehrgang vom 02. bis 03. Juni 2003 in Stuttgart
Düsseldorf, 2003
Lehrgang Qualitätssicherung und -prüfung <2003, Stuttgart>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
Lackfilm; Schichtdicke; Oberflächeneffekt; coating technology; powder coating; spray coating; particle size distribution; Film-Thickness; Surface Effect; Lackieren; Schutzschicht; Pulverbeschichten; elektrostatische Aufladung

Abstract
Die Prozessführung bei der elektrostatischen Pulverlackierung verläuft bisher weitgehend empirisch. Als Folge lassen sich hohe Anforderungen an die Beschichtungsqualität, die Prozeßsicherheit und Wirtschaftlichkeit oft nicht ausreichend erfüllen. Eine systematische Optimierung und Steuerung von Pulverlackierprozessen erfordert die Untersuchung der komplexen Zusammenhänge zwischen den Sprüh-, Pulver- und Umgebungsparametern, den Vorgängen in der Sprühwolke bzw. bei der Applikation sowie dem Beschichtungsergebnis. Anhand der funktionellen Abhängigkeiten können relevante Prozeßsteuergrößen sowie Kompensationsmaßnahmen entwickelt werden. Zur objektiven Bewertung des Pulverlackierprozesses sind vor allem die sprühorganischen Einflußgrößen (Auflademethode, Düsengeometrie, usw.), die Pulverlackdosierbedingungen (Pulvermassenstrom, Fluidbehälter-größe, usw.), die verfahrenstechnischen Parameter (Relativbewegung Sprühorgan-Werkstück, Schichtdicke, usw.), die Umgebungsbedingungen (Klima, Kabinenwandmaterial, usw.) und die Lackmaterialeigenschaften (Korngröße, Aufladbarkeit, usw.) zu berücksichtigen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-17788.html