Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Maßanzug PPS?

Planungs- und Steuerungslösungen für den Maschinen- und Anlagenbau. PPS-Seminar F 87, 8. Mai 2003, IPH - Institut für Integrierte Produktion, Hannover
 
: Schraft, R.D.; Westkämper, E.; Sihn, W.
: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart; Verein zur Förderung Produktionstechnischer Forschung e.V. -FpF-, Stuttgart; Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH -IPH-

Stuttgart, 2003
Stuttgarter PPS-Seminar <2003, Stuttgart>
Deutsch
Tagungsband
Fraunhofer IPA ()
Auftragsmanagement; PPS; flußorientierte Planung; Anlagenbau; Maschinenbau

Abstract
Klassische Begriffe wie PPS (Produktionsplanung- und steuerung) oder Werkstattsteuerung verschwinden schrittweise und werden durch "neue" Begriffe wie Supply Chain Management (SCM), Advanced Planning and Scheduling (APS) oder Manufacturing Execution System (MES) allmählich verdrängt. Auch MRP (Manufacturing Ressource Planning) und ERP (Enterprise Ressource Planning) werden kritisch diskutiert. Doch verschwinden damit auch die klassischen Probleme aus der Realität der Betriebe? Der Alltag in Beschaffung und Produktion beweist das Gegenteil. Trotz ausgewechselter Begriffe bleiben die altbekannten Probleme bestehen: Lange und stark streuende Durchlaufzeiten, unrealistische Produktionspläne sowie eine Fülle manuell geführter Steuerungslisten.
Ein Blick auf heute verfügbare Lösungen zeigt spürbare Verbesserungen, und zwar sowohl methodisch als auch Software-seitig. Außerdem zeigen die Erfahrungen, dass die blosse Einführung einer neuen Software nicht ausreicht. Nachhaltige Verbesserungen erzielen Firmen mit logistisch ausgebildeten Mitarbeitern. Schon mit wenigen Massnahmen wird aus der PPS von der Stange eine maßgeschneiderte Lösung.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-17311.html