Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ökobilanzen erstellen und anwenden. Entwicklung eines Untersuchungsmodells für die Umweltverträglichkeit von Verpackungen

Drawing up and applying eco-balances
 
: Möller, F.-J.

München: Ecobalance Applied Research Umweltforschung, 1992, 145 S.
Zugl.: Hamburg-Harburg, TU, Diss., 1992
Deutsch
Dissertation
Fraunhofer ILV ( IVV) ()
ecological balance; packaging; calculation; research; Ökobilanz; Verpackung; Berechnung; Forschung

Abstract
Die Arbeit behandelt die Untersuchung der Umweltverträglichkeit von Verpackungen in gesamtheitlicher Sicht. Dieses Untersuchungsobjekt steht im Zusammenhang mit der Frage nach Ermitteln und Bewerten von Umweltauswirkungen durch industrielle Produkte im allgemeinen. Die Bestandteile einer Untersuchungsmethodik für diese Fragestellung werden ermittelt und überprüft. Die Schwerpunkte in der Arbeit werden auf die Datenstruktur und auf den Zusammenhang der Umweltverträglichkeit mit anderen Verpackungseigenschaften gelegt. Es wird ein mathematisches Modell entwickelt, welches die Ermittlung der Umweltauswirkungen durch Produkte flexibler und transparenter ermöglicht als bisher. Gezeigt wird, wie aus den einfließenden Prozeßdaten direkt auf die Umweltauswirkungen durch die Verpackung geschlossen werden kann. Derartige Untersuchungen können künftig erheblich einfacher durchgeführt werden. Durch die Einführung der Elastizitätsberechnung gewinnen die Ergebnisse solcher Berechnungen an Transparenz. Es wird dargestellt, wie Prozeßführungs-Alternativen die Umweltauswirkungen durch das Produkt beeinflussen. Als Beispiele hierfür werden untersucht: erstens wie sich unterschiedliche Entsorgungswege für eine Verpackung auf die Umweltkriterien auswirken, zweitens die Abhängigkeit der Umweltauswirkungen durch das Produkt von den Daten eines ausgewählten Prozesses. Die Arbeit zeigt mit dem Anforderungs-Umwelt-Diagramm einen Weg auf, die Umwelteigenschaften einer Verpackung in Relation zu anderen Verpackungseigenschaften zu stellen wie etwa Schutzfunktionen, Handlingeignung oder Kosten, was von Entscheidungsträgern über Verpackungsmaßnahmen zunehmend verlangt wird. Fallbeispiele behandeln Wellpappe und Polyethylen-Folie. Die Ergebnisse zeigen, daß das Verwenden nur eines Packstoffes zum Zwecke einfacherer Wiederverwertung nicht zwangsläufig die Umwelt entlastet. Vielmehr sind durch geeignete Kombinationen von Packstoffen erhebliche Materialeinsparungen möglich, die umweltentlastend wirken. Für jede Komponente muß dann der optimale Entsorgungsweg gefunden werden.

 

The work deals with the investigation of the environmental compatibility of packages in the total view. A mathematical model is developed, which facilitates the determination of the environmental effects through products more flexibly and more transparently than hitherto. It is described how process management alternatives influence the environmental alternatives through the product. With the requirement-environment diagram, a method is indicated for relating the environmental properties of a package to other package properties such as protective functions, handling suitability and costs. Case examples deal with corrugated board and polyethylene film.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-1723.html