Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Weiterbildungsnetzwerke zur Oberflächentechnik in der Fraunhofer-Gesellschaft

 
: Schultrich, B.; Bittner, K.

Baron, W. ; VDI-Technologiezentrum Physikalische Technologien, Düsseldorf:
Qualifizierungsnetzwerke Oberflächentechnik in den neuen Bundesländern : Erfahrungen, Defizite, Perspektiven. Tagungsband
Düsseldorf: VDI, 2000 (Schriftenreihe Wissenstransfer Oberflächentechnik 6)
ISSN: 1438-1389
S.73-84
Tagung Qualifizierungsnetze Oberflächentechnik in den Neuen Bundesländern <2000, Dresden>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IWS ()
Ausbildung; Weiterbildung; Oberflächentechnik

Abstract
Die Notwendigkeit einer permanenten Weiterbildung ergibt sich aus der Spezifik der Oberflaechentechnik selbst: aus der dynamischen Entwicklung der Verfahrenstechnik und der Kundenanforderungen, aus der Komplexitaet der Verfahren, der Produktionskette und der Produkte, aus der Breite des Aufgabengebietes, das neben den rein technischen Anforderungen auch Faehigkeiten im Projektmanagement, Marketing, Betriebswirtschaft und Personalfuehrung verlangt. Die potentiellen Teilnehmer stehen ueberwiegend im Ausbildungs- oder Arbeitsprozess und sind damit ohnehin schon stark belastet. Sie erwarten deshalb eine klare Zielorientierung der Weiterbildung und vor allem eine zeiteffektive Gestaltung der Weiterbildung. Bei den Zielen ist zwischen Basisweiterbildung und Spezialweiterbildung zu unterscheiden: Bei der Basisweiterbildung wird die Vermittlung eines breiteren Ueberblicks angestrebt. Sie bildet damit die Grundlage fuer oberflaechentechnische Neu-Einsteiger. Sie kann aber auch erfahrenen Oberflaechen-Experten helfen, einen Eindruck von konkurrierenden Alternativ-Verfahren zu gewinnen. Seitens der Weiterbildungs-Anbieter ergibt sich hier ein erhoehter Aufwand aus der notwendigen Aufbereitung des aktuellen Standes fuer ein breiteres Gebiet. Die Spezialweiterbildung dient dem gezielten Training fuer ein konkretes Arbeitsgebiet. Hier folgt der erhoehte Aufwand aus den (wegen der hohen Spezialisierung) kleinen Gruppenstaerke. Weiterbildungsnetzwerke koennen auf verschiedene Weise dazu beitragen, dieses kritische Verhaeltnis von Aufwand und Nutzen zu verbessern.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-1684.html