Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Spröde, aber nicht widerspenstig

 
: Müller, R.; Lieber, T.

M-&-T-Metallhandwerk 15 (2011), M&T-Ratgeber Trennen und Fügen, S.6-7
ISSN: 1436-0446
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IWU ()
Biegen; Metall; Qualität

Abstract
Die rückfederungsbedingten Formabweichungen lassen sich bei hochfesten Blechwerkstoffen beim freien Biegen durch gezieltes Überbiegen kompensieren. Bei spröden Werkstoffen sollte die Biegezone temperiert werden, um das Auftreten von Rissen zu vermindern. Maß- und Formabweichungen die aus dem Aufbau der Biegemaschine herrühren können durch gezielte Maßnahmen, z.B. einer Bombierung der Werkzeugaufnahme, minimiert werden. Beim Biegen im Gesenk sind die Form der Ziehstäbe, die Bodenfeldgeometrie und die Niederhalterkraft entscheidend für die rückfederungsbedingten Formabweichungen und damit für die Qualität des Blechbiegeteils.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-165381.html