Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Energieeffizienznetzwerke - beschleunigte Emissionsminderungen in der mittelständischen Wirtschaft

Energy efficiency networks - accelerated mitigation of CO2 emissions in medium sized companies
 
: Jochem, E.; Mai, M.; Ott, V.

:

Zeitschrift für Energiewirtschaft 34 (2010), Nr.1, S.21-28
ISSN: 0343-5377
ISSN: 1866-2765
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer ISI ()

Abstract
Die Verminderung der energiebedingten CO2-Emissionen in der mittelständischen Wirtschaft durch effizientere Nutzung von Energie ist eine der rentabelsten Optionen. Dennoch werden diese Chancen wegen vielfältiger Hemmnisse und Marktversagen kaum realisiert. Hierbei spielen hohe Transaktionskosten und Entscheidungsroutinen bei Investitionen und beim Einkauf der Betriebe eine erhebliche Rolle. Ein in der Schweiz entwickeltes Netzwerkkonzept mit Eingangsberatung jedes teilnehmenden Betriebes, Zielsetzungen für das gesamte Netzwerk, regelmäßigen moderierten Treffen der Energiebeauftragten zum Erfahrungsaustausch sowie einem jährlichem Monitoring überwindet viele dieser Hemmnisse und führt zu einer Verdopplung des energietechnischen Fortschrittes relativ zum Effizienzfortschritt der Industrie insgesamt. Dieses Netzwerkkonzept kann weitestgehend von der Wirtschaft selbst durchgeführt werden. Die jährliche durchschnittliche Energiekostenersparnis ist rd. 100.000 € je Betrieb und Jahr und die CO2-Emissionsminderung rd. 500 t CO2. Bei einem Gesamtpotential von rd. 700 Netzwerken wären für 2020 Emissionsminderungen bis zu 10 Mio. t CO2 möglich. Ein Netzwerk-Managementsystem erlaubt einen Mindeststandard zum Aufbau und Betrieb derartiger Netzwerke für Beratende Ingenieure und Moderatoren.

 

The reduction of energy-related CO2 emissions by more efficient enery use in medium sized companies is one of the most profitable options. However, these opportunities are scarcely realised because of many obstacles and market failures. High transaction cost and decision routines play an important role for decision making and procurement of the companies. A network concept being developed in Switzerland and covering an initial consulting of each participating company, targets for the network, regular and moderated meetings of the energy managers for mutual exchange of experiences and a yearly monitoring alleviates many of these obstacles. It doubles the energy efficiency progress relative to the average progress of industry. This network concept can be fully realised by industry itself. Average energy savings per site and year are 100,000 € and average CO2 emission reduction about 500 t CO2 per year and site. Assuming a maximum potential of 700 Networks, additional emission reductions of some 10 Mio. t CO2 seem to be possible in Germany by 2020. A network management system for consulting engineers and moderators allows a minimum performance standard of how to start and operate those efficiency networks.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-162269.html