Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Zellulare Intralogistik - in Zukunft nur noch Multishuttles?

 
: Ten Hompel, M.; Kamagaew, A.

VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik -GPL-:
20. Deutscher Materialfluss-Kongress 2011 : TU München, Garching, 14.-15. April 2011
Düsseldorf: VDI-Verlag, 2011 (VDI-Berichte 2145)
ISBN: 978-3-18-092145-7
ISSN: 0083-5560
S.213-220
Deutscher Materialfluss-Kongress <20, 2011, Garching>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IML ()
Stetigfördersystem; Stetigförderer; Stetigfördertechnik; zellulare Intralogistik; Multishuttle System; MultiShuttle

Abstract
Zur Erhöhung der Flexibilität und Wandelbarkeit von intralogistischen Systemen müssen neue Wege gegangen werden. Steuerungen nach dem "Internet der Dinge"-Prinzip zeigten bereits, dass dezentrale Steuerungen und flexible Software zukunftsweisend sind. Stetigfördersysteme sind im Bereich der Flexibilität und Wandelbarkeit jedoch an ihre Grenzen gestoßen und machen den Bedarf nach neuen Lösungen deutlich. Mit dem neuen Paradigma "Zellulare Intralogistik" geht das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML neue Wege. Dabei sollen starre Konzepte der Stetigfördertechnik durch kleine, autonome Transporteinheiten, die sich in allen Freiheitsgraden auf einer Fläche und im Lagerraum bewegen können, ersetzt werden. Hierdurch lässt sich die Verknüpfung von Transportquellen und -senken flexibel gestalten und sich an stark schwankende Bedarfe zur Laufzeit des Systems anpassen. Zusätzlich wird die Fläche zwischen Lager und Bedarfsort nicht dauerhaft durch Stetigfördertechnilk verbaut.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-161008.html