Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Distribution

 
: Schürholz, A.; Vastag, A.

Arnold, D.; Kuhn, A.; Isermann, R.; Tempelmeier, H.:
Handbuch Logistik
Berlin: Springer, 2002 (VDI-Buch)
ISBN: 3-540-41996-9
Kap.B5, S.1-53
Deutsch
Aufsatz in Buch
Fraunhofer IML ()
Beschreibung; Abgrenzung; Strategieparameter; Strukturparameter; Lenkungsebene; Planung; Bewertung; Distribution

Abstract
Die Aufgabe der Distributionslogistik ist die art- und mengenmäßig, räumlich und zeitlich abgestimmte Bereitstellung der produzierten Güter derart, dass entweder vorgegebene Lieferzusagen eingehalten oder erwartete Nachfragen möglichst erfolgswirksam befriedigt werden können. Das primäre Ziel ist die Sicherstellung eines kundenorientierten Lieferservice bei minimalen Distributionskosten. Zur Erreichung dieser strategischen Ziele werden Anforderungen in den Bereichen Kosten, Leistung und Service gestellt. Der Flexibilitäts- sowie der Qualitätsanforderung kommt hierbei eine große Bedeutung zu.
Die Erfüllung der Anforderung erfolgt anhand von Kennzahlen und Kennlinien. Strukturveränderungen erfüllen insbesondere die Anforderungen nach mehr Leistung zu gringeren Kosten durch einen marktgerechten Aus- oder Umbau der Aufbau- und Ablaufstrukturen. Jedoch ermöglichen Strukturveränderungen allein keine Flexibilitäts- und Qualitätsanforderungen oder die kurzfristige Reaktionsmöglichkeit auf Störungen. Dazu ist eine gleichzeitige Anpassung der eingesetzten Ressourcen und insbesondere eine Einführung geeigneter Ablaufsrategien nötig.
Diese Anpassung wird durch Strategien der administrativen, dispositiven und operativen Lenkungsebenen möglich, wobei die Vorteile in der einfachen Anpassung und Änderbarkeit der Strategien liegen. Hierdurch wird eine flexible Anpassung der Distribution an die Anforderungen und insbesondere an die Bedarfsveränderungen der Kunden möglich.
Die Planung der Distribution ist eine wichtige Aufgabe im Unternhemen, in dem sich die Produkte in einem konkurrierenden Markt bewegen und der Lieferservice ein ausschlaggebendes Entscheidungskriterium ist.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-16073.html

<