Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ermittlung von Parametern ausgewählter Dünnschichtsysteme für die Simulation mit Hilfe der Nanoindentation

 
: Wielage, B.; Lampke, T.; Rupprecht, C.; Nehrkorn, S.; Neugebauer, Reimund; Schmidt, G.; Oppermann, C.

:
Poster urn:nbn:de:0011-n-1571820 (498 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 4b51bf4937efbd3e5de6e6902a15f966
Erstellt am: 7.4.2011


Wielage, B. ; Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. -DGM-, Oberursel; TU Chemnitz:
Verbundwerkstoffe. 18. Symposium Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde 2011 : 30. März bis 01. April 2011, Chemnitz
Chemnitz: Technische Universität Chemnitz, 2011 (Schriftenreihe Werkstoffe und Werkstofftechnische Anwendungen 41)
ISBN: 978-3-00-033801-4
Symposium Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde <18, 2011, Chemnitz>
Deutsch
Konferenzbeitrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IWU ()
Adhäsionsverschleiß; Beschichtung; FE-Simulation; Microscratch; Schädigung; adhesion wear; coating; FE-analysis; Microscratch; damage

Abstract
Zur Minimierung des erhöhten Adhäsionsverschleißes an den betrachteten Umformwerkzeugen kommt eine Beschichtung zum Einsatz. Zur Auslegung und Optimierung der verwendeten Dünnschichten wird ein FE-Simulationsmodell verwendet. Zur gezielten Parameterbestimmung als Lösungsansatz kann beispielhaft der Microscratchversuchs verwendet werden. Experimentell können durch CT-Untersuchungen der Proben die entsprechenden Schädigungsmechanismen bestätigt werden

 

For minimizing the high adhesion wear on certain forming tools a coating is used. For the dimensioning and optimization of the used coatings a FEA-model will be used. The Microscratch-test as a certain solution approach for the specific parameter identification can be used. Experimentally CT-analysis can confirm possible damage mechanisms.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-157182.html