Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Sichere Kommunikation zwischen Mobilen Agenten

 
: Milic, S.
: Krömker, D.; Peters, J.; Pinsdorf, U.

Frankfurt, 2002, 114 S.
Frankfurt/M., Univ., Dipl.-Arb., 2002
Deutsch
Diplom-Arbeit
Fraunhofer IGD ()
mobile agent security; mobile agent communication; security protocol

Abstract
Die Kommunikation gehört zu den wichtigsten Diensten eines Mobilen-Agenten-Systems. Mobile Agenten sind Softwareeinheiten, die Aufgaben im Auftrag ihres Benutzers autonom ausführen. Dabei sollten sie die gestellten Probleme möglichst eigenständig lösen. Falls dies bei komplexeren Problemstellungen nicht möglich ist, sollten sie durch die Kommunikation, die Möglichkeit haben, ihr Wissen und ihre Absichten mit anderen Agenten zu teilen, um Probleme gemeinsam lösen zu können. Weiterhin dient die Kommunikation den Agenten, ihr Wissen mit Systemen, Diensten und Anwendungen zu teilen und mit ihnen zu interagieren. Die Daten, die dabei ausgetauscht werden, sind allgemein in unsicheren Umgebungen, wie zum Beispiel dem Internet, gewissen Gefahren ausgesetzt. Sie können ausgespäht, verändert oder zerstört werden. Ziel dieser Arbeit war es die sichere Kommunikation im Mobilen-Agenten-System SeMoA (Secure Mobile Agents) zu ermöglichen. Die Realisierung erfolgte durch die Erweiterung des bestehenden Mechanismus für die Kommunikation zwischen SeMoA-Plattformen. Bei der Absicherung der Kommunikation wurden, um den potentiellen Gefahren entgegenzuwirken, die wichtigsten Aspekte der sicheren Kommunikation berücksichtigt - Authentizität der Kommunikationspartner, sowie Verschlüsselung und Integritätsprüfung der zu übertragenden Daten. Es wurden aus diesem Grund einige aktuelle Sicherheitslösungen im Bereich der Kommunikation - IPSec, S/MIME und SSL/TLS auf ihre Tauglichkeit in SeMoA geprüft. Wegen einiger entscheidenden Vorteile wurde zur Absicherung der Kommunikation SSL/TLS gewählt. Nach der Wahl des geeigneten Mechanismus wurde daraufhin, unter Berücksichtigung der gestellten Anforderungen, ein Konzept für Absicherung der Kommunikation zwischen Plattformen definiert und SeMoA-gerecht realisiert. Der erste Teil der Arbeit gibt eine Einführung in den Grundlagen der mobilen Agenten, wie auch der Agenten-Kommunikation-Theorie. Weiterhin wurden hier Grundbegriffe der Sicherheit eingeführt und am Ende des Grundlagenteiles wurden die erwähnten Lösungen für Sicherheit in Kommunikation näher dargestellt. Der zweite Teil ist für den praktischen Teil der Diplomarbeit reserviert. Hier befindet sich die Beschreibung des definierten Konzeptes und die Beschreibung seiner Realisierung. Die Darstellung der anschließend durchgeführten Tests der Implementierung und ihrer Ergebnisse schließt den praktischen Teil der Arbeit ab. Durch die Integration des implementierten Dienstes in SeMoA und durch das anschließende Testen, konnte ihre Funktionstüchtigkeit und -tauglichkeit für Zwecke der Kommunikation zwischen mobilen Agenten gezeigt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-15190.html