Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Chancen und Herausforderungen der Elektromobilität

 
: Wietschel, M.; Kley, F.; Dallinger, D.

VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik:
Baden-Baden Spezial 2010. Elektrisches Fahren machbar machen : 4. VDI-Tagung, Kongresshaus Baden-Baden, 13. und 14. Oktober 2010
Düsseldorf: VDI-Verlag, 2010 (VDI-Berichte 2098)
ISBN: 978-3-18-092098-6
ISSN: 0083-5560
S.35-49
Tagung "Elektrisches Fahren machbar machen" <4, 2010, Baden-Baden>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer ISI ()
Fraunhofer ISI ()

Abstract
Elektromobilität ist der Kernhebel zur nachhaltigen Gestaltung des Verkehrs, da im Vergleich zu anderen Antriebstechnologien je nach der Art der Stromherstellung die Effizienz deutlich höher und die Emissionsbelastung durch Treibhausgase, aber auch lokale Emissionen wie SO2, NOx oder Lärm, deutlich niedriger sind. Dabei ist für den Markterfolg die Lithium-Batterie die Schlüsseltechnologie. Sie muss hinsichtlich der Kosten, Energiedichte, Gewicht, Lebensdauer und Ladegeschwindigkeiten noch deutlich verbessert werden. Hohe Rohölpreise gegenüber niedrigen Strompreisen sind ebenfalls für den Markterfolg der Elektromobilität wichtig. Weiterhin muss eine Beladungsinfrastruktur aufgebaut werden. Aufgrund der Kosten der Ladeinfrastruktur und der Fahrzyklen wird die Beladung überwiegend zu Hause oder im halb-öffentlichen Bereich stattfinden, öffentliche Ladesäulen oder Batteriewechselsysteme werden das Angebot wahrscheinlich nur ergänzen.
Die Elektromobilität befindet sich derzeit in einer Hype-Phase und einige Marktpenetrationsszenarien scheinen zu optimistisch. Interessante Erstmärkte für Elektrofahrzeuge liegen derzeit bei Pedelacs and Elektrorollern sowie Kleinwägen für Berufspendler.

 

Electric mobility is pivotal to a sustainable transport system since, depending on the type of electricity generation used, its efficiency is much higher and its emissions of greenhouse gases, but also local emissions like SO2, NOx, or noise, are much lower than other drive technologies. The lithium battery technology holds the key to market success. This still has to be markedly improved with regard to cost, energy density, weight, lifespan and speed of charging. In addition, a charging infrastructure has to be developed. Based on economic efficiency and driving cycles, charging will mainly be done at home or in semi-public places; public charging stations or battery exchange systems will probably only supplement the services offered.
Electric mobility is currently undergoing a lot of hype and some market penetration scenarios seem to be over optimistic. Interesting first markets for electric vehicles at the moment are pedelecs and electric scooters as well as small cars for commuters.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-145019.html