Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Titanium carbide-based powders and coatings - compositions, processability and properties

Titancarbid-Basis-Pulver und -schichten. Zusammensetzungen, Verarbeitbarkeit und Eigenschaften
 
: Berger, L.M.; Thiele, S.; Vuoristo, P.; Mäntylä, T.; Keller, H.; Proß, E.; Scholl, R.

Lugscheider, E. ; Deutscher Verband für Schweißen und Verwandte Verfahren e.V. -DVS-:
International Thermal Spray Conference, ITSC 2002 : Vorträge und Posterbeiträge der gleichnamigen Konferenz, Essen, 4. bis 6. März 2002. Tagungsband
Düsseldorf: Verlag für Schweißen und Verwandte Verfahren, 2002
ISBN: 3-87155-783-8
S.727-732
International Thermal Spray Conference (ITSC) <2002, Essen>
Englisch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IWS ()

Abstract
Titankarbid (TiC) ist vom wissenschaftlichen wie vom praktischen Gesichtspunkt aus gesehen ein attraktiver harter Werkstoff für Werkstoffverbunde, wie sie in der thermischen Spritztechnik eingesetzt werden. Die vorliegende Arbeit gibt eine kurze Zusammenfassung der unterschiedlichen Konzepte bezogen auf den Aufbau und die Vorbereitung von TiC-haltigen Spritzpulvern, die in der Literatur gefunden werden konnte. In erster Linie sind empirische Verbundentwicklungen von TiC-haltigen Werkstsoffen für Schichtanwendungen nicht dazu geeignet, das technische Potenzial dieser Verbunde vollständig zu beschreiben. Dieses Papier gibt eine Zusammenfassung der Entwicklungen von TiC-haltigen Pulvern basierend auf den Ergebnissen von Grundlagenuntersuchungen bezüglich der Phasengleichgewichte und der metallurgischen Reaktionen in der Pulvermetallurgie. Der Einfluss der Legierungselemente Molybdän und Stickstoff auf die Mikrostrukture von TiC-Ni(Co)-haltigen Spritzpulvern und -Schichten wird beschrieben. Diese Pulver können durch die Verfahren HVOF, DGS und APS mit vergleichbaren Schichtqualitäten verarbeitet werden. TiC-haltigen Schichten können die Palette an thermischen Beschichtungslösungen, die auf WC und Cr3C2 basieren, vervollständigen. Sie stellen aber keinen preiswerten Ersatz für diese dar.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-14303.html