Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

PCU - ein vielversprechender Werkstoff für (orthopädische) Implantate

PCU - a promising material for (orthopaedic) implants
 
: Schwarz, Oliver

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart; O-PAEDIX e. V., Stuttgart:
Stuttgarter Gespräche über Technologien für die Orthopädietechnik Teil 1-4
Stuttgart, 2010
18 Folien
Stuttgarter Gespräche über Technologien für die Orthopädietechnik <2009/2010, Stuttgart>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
Orthopädietechnik; Implant; Polycarbonaturethan (PCU); Polycarbonate Urethane (PCU); Venenklappe; venous valve; Herzklappe; heart valve; Tröpfchendosierprozess; droplet-dosing-process; Implantat; Verbundwerkstoff

Abstract
Polyurethane (PU) sind dank unterschiedlicher Härte- und Dichtegrade, ihrer Farbenvielfalt und insbesondere der gummiähnlichen Eigenschaften wie Stoßelastizität und Strapazierfähigkeit und der langen Haltbarkeit eine vielseitig einsetzbare Werkstoffgruppe. In der Medizintechnik wird die Untergruppe der Polycarbonaturethane (PCU) wegen der Bio- und Hämokompatibilität, Biostabilität, Zähigkeit und den Gleiteigenschaften erfolgreich in hochbeanspruchten Implantaten eingesetzt. Ein hoher Grad der Oberflächenmodifizierbarkeit ermöglicht die Aufbringung antithrombogener oder antimikrobieller Beschichtungen. In unseren Forschungsarbeiten werden PCUs verschiedener Härtegrade in einem Tröpfchendosierprozess zu Implantaten aufgebaut. Durch sanfte Übergänge der Härtegrade und Elastizitäten können auch sehr dünne natürliche Strukturen wie z.B. Venen- oder Herzklappen nachgebildet werden, die dennoch hoch belastbar und strapazierfähig sind.

 

Polyurethane (PU) are thanks to different degrees of hardness and density, the wide range of colours and especially the rubber-like properties, such as resilience and durability and longevity, a very versatile group of materials. In medical technology, the subgroup of Polycarbonaturethane (PCU) for the bio-and hemocompatibility, biostability, toughness and the gliding properties, is successfully used in highly stressed implants. A high degree of ability to modify the surface allows the application of anti-microbial or anti-thrombogenic coatings. In our research we produce implants with PCUs of varying degrees of hardness in a droplet-dosing-process. Using gentle transitions of the hardnesses and elasticities fine natural structures like venous- or heartvalves can be modelled which are still highly resilient.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-141596.html