Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Aktive und passive Thermographie mit einer Dual-Band Kamera für das mittlere und langwellige Infrarot

 
: Abuhamad, M.; Netzelmann, U.; Reuß, C.

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-1397180 (18 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 0a876cc9a5fe7f0fdbd9e314ef8c62e1
Erstellt am: 10.9.2010


Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin:
ZfP in Forschung, Entwicklung und Anwendung. DGZfP-Jahrestagung 2010. CD-ROM : Zerstörungsfreie Materialprüfung, 10.05.-12.05.2010, Erfurt
Berlin: DGZfP, 2010 (DGZfP-Berichtsbände 122-CD)
ISBN: 978-3-940283-26-9
Paper Mi.1.C.3
Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (Jahrestagung) <2010, Erfurt>
Deutsch
Konferenzbeitrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IZFP ()
Impulsthermographie

Abstract
Mit einer Dual-Band Infrarotkamera für die Bereiche 4,4-5,2 µm und 7,8-8,8 µm wurden infrarottransparente Werkstoffe mit optisch angeregter Impulsthermographie untersucht. Proben waren yttriumteilstabilisierte Zirkonoxidbeschichtungen auf Stahl und PVC-Platten mit künstlichen Fehlern. Es ergeben sich vom Spektralband abhängige Abklingkurven der Temperatur mit unterschiedlichen Zeiten für das Auftreten eines Fehlerkontrasts. Dies kann zu Fehlern bei der Bestimmung der Schichtdicke bzw. der Fehlertiefe führen. Die experimentellen Ergebnisse werden für die Keramikschichten von einem Modell beschrieben. Weiterhin wurde das Prinzip der Zweikanalpyrometrie auf die Dual- Band Kamera zur Rekonstruktion von Temperatur- und Emissivitätsbildern übertragen. Angewendet auf eine Stahlprobe mit unterschiedlichen Oberflächenzuständen konnte eine bessere Trennung von Temperatur- und
Emissivitätskontrast erreicht werden. Zum Vergleich wurde die Rekonstruktion an der Stahlprobe auch innerhalb des mittleren Infrarot mit Hilfe von Spektralfiltern durchgeführt. Hierbei wurden noch bessere Ergebnisse erzielt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-139718.html

<