Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Chip-Kompaktmessgerät auf SPR Basis für die Point of Care-Diagnostik

Abschlussbericht zum InnoNet-Projekt des BMWi (Chip-Care), Laufzeit: 01.04.2005 - 30.09.2008. Förderkennzeichen BMWi 16IN0303
 
: Sonntag, F.; Klotzbach, U.

:
Volltext (PDF; )

Dresden: Fraunhofer IWS, 2009, 18 S.
Deutsch
Bericht, Elektronische Publikation
Fraunhofer IWS ()
Chip; Marker; Lebensmittelüberwachung; Salmonellen; Sensorelement; Immobilisation; Funktionalisierung; Verpackungstechnik; Chip-Size-Package; Mikrofluidik; Lebensmittelanalytik; Mikrobenwachstum; medizinische Diagnostik; Antikörpernachweis

Abstract
Im Projekt 'Chip-Care' wurde ein neuartiger technologischer Ansatz entwickelt, mit dem effizient biospezifische Analysen im Bereich der mikrobiellen Diagnostik und im Medizinalsektor durchgeführt werden können. Schwerpunktmäßig ist der Einsatz in der Point-of-Care (POC) Analytik und Diagnostik im Lebensmittel- und Medizinalsektor vorgesehen. Als Innovation kann mit dem zu entwickelnden miniaturisierten Messsystem die parallele Auswertung mehrerer analytischer Parameter erfolgen. Innerhalb des Projektes wurden die drei Teilprojekte SPR-Messsystem, Mikrofluidik/Chip-Packaging und Funktionalisierung/Immobilisierung erfolgreich bearbeitet und folgende Ergebnisse erzielt: ein universell einsetzbarer, frei funktionalisierbarer und mit einem anwendungsspezifischen Mikrofluidiksystem kombinierbarer Sensorchip für Forschung und Entwicklung sowie die Routineanalytik auf der Basis einer labelfreien Detektion; Analysechip zum Zoonosenachweis (Salmonellen) in der Lebensmittelüberwachung; ein Analysechip zur Markerbestimmung (Mistellektin, Antikörper) in der medizinischen Diagnostik (Humandiagnostik). Für die entwickelten SPR-Chips wurden am IWS im Teilprojekt Mikrofluidik/Chip-Packaging anwendungsspezifische Mikrofluidiksysteme zur Funktionalisierung und Messung entwickelt, gefertigt und erfolgreich an verschiedensten Applikationen gestestet.
In the project 'Chip-Care' a new technological approach was developed, with one it is possible to run efficiently bio specific analysis in the area of microbial diagnosis and in the medical sector. The main focus is the usage in the point-of-care (POC) analysis and diagnosis in the fields of food and medicine. As innovation it is feasible to conduct parallel evaluation of multiple parameters with the developed, miniaturized measuring system. Within the project the three sub-projects SPR-measuring device, microfluidic/chip-packaging and functionalization/immobilization were successfully processed und the following results were achieved: a universally usable, free functionalizable and with a application-specific microfluidic system combinable sensorchip for research and development, as well as analysis routines on the basis of lable-free detection, an analysis-chip for zoonosis (salmonella) verification in the field of food monitoring, an analysis-chip for marker identification (lectin, antibodies) in medical diagnosis (human diagnosis). Within the sub-project microfluidic/chip-packaging application-specific microfluidic systems for functionalization and measurement for the developed SPR-chips were devised, manufactured and successfully tested in different applications by the IWS.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-139111.html