Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Energieeffizienzanalyse mit Energiewertstrom - Unterstützung und Umsetzung bei der Fabrikplanung und Produktionsoptimierung

 
: Erlach, Klaus

Westkämper, Engelbert (Hrsg.); Verl, Alexander (Hrsg.) ; Verein zur Förderung Produktionstechnischer Forschung e.V. -FpF-, Stuttgart; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart:
Energiemanagement zur Kostensenkung in der Produktion : TEEM - Total Energy Efficiency Management. Fraunhofer IPA Workshop, 6. Oktober 2009, Stuttgart
Stuttgart, 2009 (Fraunhofer IPA Workshop F 182)
S.40-53
Workshop "Energiemanagement zur Kostensenkung in der Produktion" <2009, Stuttgart>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
Produktionsoptimierung; Energieeinsparung; Wertstrom; Wertstromanalyse; Energiewertstrom; Energiebilanz; Analyse

Abstract
Die Steigerung der Energieeffizienz in der industriellen Produktion bietet Potential zur Kostensenkung und somit zur Sicherung von Wettbewerbsvorteilen. Eine derartige Optimierung benötigt ein methodisches Vorgehen, setzt eine genaue Kenntnis der innerbetrieblichen Energieverbräuche voraus. Aus diesem Grund hat das Fraunhofer IPA das seit vielen Jahren in der Produktionsoptimierung bewährte Wertstromdesign um den Aspekt der Energieeffizienzsteigerung erweitert. Der Vortrag stellt die Methode des Energiewertstroms vor als ein Instrument für die systematische Analyse produktbezogener Energieverbräuche und die Ableitung von Optimierungspotentialen.
Im ersten Schritt wird mit der Energiewertstrom-Analyse die innerbetriebliche Ausgangssituation erfasst und bewertet. Unterschiedliche mobile Meßgeräte ermöglichen die unmittelbare Erfassung vor Ort. Der damit verbundene Produktionsrundgang ermöglicht zugleich eine Verschwendungsanalyse. Die Darstellung mit der Wertstromsymbolik bringt die gemessenen Daten in einen produktbezogenen Gesamtzusammenhang. Hierauf aufbauend werden mit Hilfe von acht Gestaltungsrichtlinien im Rahmen des Energiewertstrom-Design Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung hergeleitet. Die Methode bietet damit einen Einstieg in die systematische Berücksichtigung von Energieeinsparungen in der Produktion.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-133872.html