Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Innovations in technology and society - necessities and hindrances

 
: Warnecke, H.-J.

Wirtschaftsvereinigung Bergbau:
Mining for Tomorrow's World. Proceedings
Essen: Verlag Glückauf, 1999
ISBN: 3-7739-1218-8
S.13-19
MINETIME Congress <1999, Düsseldorf>
World Mining Technology Exhibition <5, 1999, Düsseldorf>
Englisch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
innovation; Unternehmensplanung; Technik; Gesellschaft

Abstract
Im weitesten Sinne versteht man unter "Innovation" neue Produkte, neue Leistungsspektren, neue Führungsstile, neue Strukturen und Methoden in Unternehmen, Regierungen und Verwaltungen. Damit jedoch Innovation - auf die es angesichts des derzeitigen Strukturwandels besonders ankommt und die neuen Tätigkeiten, Arbeitsplätze und Beschäftigungsmöglichkeiten sichert - überhaupt erfolgen kann, müssen bestimmte Voraussetzungen gegeben sein. Dies hat der Nobelpreisträger Douglas North in seinen Arbeiten, die den roten Faden dieser Veröffentlichung bilden, in aller Ausführlichkeit dargelegt. Sechs Antriebskräfte müssen präsent und gleichzeitig wirksam sein: Forschung und neues Wissen, Entdeckungen und neue Lösungen, die Qualifikation und Qualifizierung von Populationen und Personal, Motivation zur Veränderung und Risikobereitschaft. Das heißt, Bestehendes ist in Frage zu stellen, und gefragt sind Entscheidungsträger in Regierungen und Unternehmen, die adäquate Infrastrukturen nutzen, um Neuem zum Durchbruch zu verhelfen, sowie Verwaltungen, die Neuerungen fördern. Etwaige Innovationshemmnisse sind dabei notwendige und ganz natürliche Prüfsteine. Jede Neuerung muß zunächst ihre Bewährungsprobe bestehen. Die Bandbreite innovativer Geschehnisse ist so groß, daß kein Rückgriff auf altbewährte Patentrezepte möglich ist, jeder Pionier muß seinen eigenen, für ihn gangbaren Weg finden. In aller Regel gilt jedoch, daß Aufgeschlossenheit und eine gut ausgebildete Beurteilungs- und Evaluierungsfähigkeit wichtige Voraussetzungen sind.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-122.html