Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Beseitigung technischer, rechtlicher und ökonomischer Hemmnisse bei der Einspeisung biogener Gase in das Erdgasnetz zur Reduzierung klimarelevanter Emissionen durch Aufbau und Anwendung einer georeferenzierten Datenbank. Bd.6: Entwicklung und Anwendung einer GIS-Applikation zur Standortfindung und Potenzialanalyse der Biomethanerzeugung

Räumliche, ökonomisch-ökologische Bilanzierung als Bewertungsgrundlage für Energiesystemszenarien, Abschlussbericht für das BMBF-Verbundprojekt "Biogaseinspeisung"
 
: Schuck, O.; Seidel, O.; Scholwin, F.; Weithäuser, M.; Dresen, B.; Jandewerth, M.; Urban, W.; Zeidler-Fandrich, B.; Nestmann, U.; Tröstler, I.; Voigt, M.; Winterfeld, K.; Arnold, K.; Borbonus, S.; Venjakob, J.

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-1200692 (9.3 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 2f8cb4b1a37b2cdc23a55a8494cdf098
Erstellt am: 9.3.2010


Oberhausen: Fraunhofer UMSICHT, 2009, IV, 277 S.
Deutsch
Bericht, Elektronische Publikation
Fraunhofer UMSICHT Oberhausen ()
biogas utilisation; biomethane; model region; regional economy; geographical information system (GIS); Biogasnutzung; Biomethan; Modellregion; Regionalwirtschaft; Geoinformationssystem (GIS)

Abstract
Ziel des Arbeitspaketes 1 war, die Datengrundlage für das Gesamtprojekt zu legen und in diesem Zusammenhang den Betrachtungsrahmen und die Struktur zu definieren. Dies beinhaltete in erster Linie eine Strukturanalyse Deutschlands und die damit verbundene Ableitung von zwei repräsentativen, grundsätzlich verschiedenen Modellregionen, die mit Hilfe eines Geoinformationssystems (GIS) im Detail analysiert werden konnten. Ein wichtiges Kriterium war dabei das Vorhandensein einer geschlossenen Datenbasis für die jeweilige Region. Diese galt es daraufhin zu analysieren und Parameter auszuwählen, die diese ausreichend beschreiben.
Das Hauptaugenmerk von AP 1lag dabei in der Aufbereitung von Daten im Kontext der Erzeugung von Biogas. In diesem Punkt wurde zwischen biomassebezogenen und nicht-biomassebezogenen Parametern unterschieden. Daneben wurden gesamtwirtschaftliche Kriterien definiert, welche in AP 8 für die Beurteilung von Chancen und Risiken von Biogaseinspeiseprojekten ihre Anwendung fanden.
Des Weiteren war die Aufstellung und Beschreibung der Prozesskette "Biogaseinspeisung" ein zentrales Ziel des Arbeitspakets 1. In diesem Kontext erfolgte die Beschreibung der Systemgrenzen und Zielgrößen. Hier galt es, die ökologischen und ökonomischen Auswirkungen des Gesamtprozesses zu untersuchen. Dafür wurden die in den einzelnen Prozesskettenelementen anfallenden Treibhausgasemissionen bzw. Bereitstellungskosten ermittelt.
Dieses Arbeitspaket wurde federführend vom Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ, vormals Institut für Energetik) in enger Abstimmung mit Fraunhofer UMSICHT erarbeitet. Die Arbeiten zur Sozio-Ökonomie erfolgten bei der Hochschule Magdeburg Stendal und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-120069.html