Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

K2P-Vermarktungsstrategie

 
: Kottkamp, R.; Wenzel, S.

Kottkamp, R.; Rademacher, L.:
Kommunikations- und Kooperationsplattformen für Unternehmensnetzwerke
Dortmund: Verlag Praxiswissen, 1999 (Wandelbare Produktionsnetze 7)
ISBN: 3-932775-45-7
S.106-111
Deutsch
Aufsatz in Buch
Fraunhofer IML ()
Business-to-Business; Electronic Commerce; Kommunikationsplattform; IT-Sicherheit; Workflow-Management; Kooperation; Unternehmensnetzwerk; K2P; Informationstechnologie; Logistik

Abstract
Kleine und mittlere Unternehmen spielen für die Wettbewerbsfähigkeit des Produktionsstandortes Deutschland eine entscheidende Rolle. Aus ihrer Organisationsstruktur ergeben sich neben größenbedingten Vorteilen auch Nachteile. Einem hohen Maß an Flexibilität und Innovationspotentialen stehen ressourcenbedingte Restriktionen wie fehlende Marktmacht und Investitionshemmnisse gegenüber. Die Bündelung einzelbetrieblicher Kompetenzen und Kapazitäten wird daher zunehmend zum Erfolgsfaktor in den nächsten Jahren. Vernetzung und Kooperation sind wichtige Voraussetzungen für die Bewältigung des Wandels in seiner Komplexität und Unberechenbarkeit. An dieser Stelle greift das vom BMBF geförderte Projekt KOMNET - Kommunikationsplattform für Unternehmensnetzwerke", das über das Werkzeug K2P nicht nur eine praxisorientierte Hilfestellung zur Partnerfindung und Anbahnung von Geschäftsprozessen gibt, sondern auch ein Kommunikationsnetzwerk einschließlich eines unternehmensübergreifenden Workflowmanagement zur Verfügung stellt, mit dem eine effiziente Abwicklung von Kooperationsprozessen möglich wird. Damit ist man erstmals in der Lage, auch für kleine und mittlere Unternehmen effektive strategische Allianzen aufzubauen, durch die größenbedingte Vorteile noch verstärkt und die spezifischen Nachteile des einzelnen Unternehmens kompensiert werden. Der vorliegende Beitrag stellt die geplante Vermarktungsstrategie zum Werkzeug K2P vor und geht auf die Aspekte Aquisitionen und Marktpräsenz im Sinne des Anwendungstransfers aber auch auf zugrundeliegende Kooperations- und Lizenzvereinbarungen ein.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-1193.html