Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Virtuelle hepatobiliäre Chirurgie - computerunterstützte Resektionsplanung an der dreidimensional rekonstruierten Leber

Virtual hepatic surgery - computer-assisted operation planning on the 3-dimensional reconstructed liver
 
: Lang, H.; Radtke, A.; Hindennach, M.; Schroeder, T.; Bourquain, H.; Schenk, A.; Oldhafer, K.J.; Prause, G.; Peitgen, H.-O.; Broelsch, C.E.

:

Zeitschrift für Gastroenterologie 45 (2007), Nr.9, S.965-970
ISSN: 0172-8504
ISSN: 0044-2739
ISSN: 0044-2771
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer MEVIS ()
Anatomy; computer-assisted; Drainage; hepatectomy; liver; lobe; surgery; Leber

Abstract
Mithilfe neuer Softwaresysteme können sämtliche intrahepatischen vaskulären und kanalikulären Strukturen segmentiert, dreidimensional rekonstruiert sowie das ihnen zugehörige Territorium visualisiert und quantifiziert werden. Dies ermöglicht es, Leberoperationen unter Berücksichtigung der patientenindividuellen Leberanatomie virtuell durchzuführen und für jede frei wählbare Schnittführung sowohl das verbleibende Volumen als auch den Anteil des dabei devaskularisierten Lebergewebes zu berechnen. Somit kann die Notwendigkeit für intrahepatische Gefäßrekonstruktionen oder Erweiterungen des Resektionsausmaßes zur Vermeidung devaskularisierter Leberareale auf der Basis einer präoperativen vaskulären Risikoanalyse mit Volumenberechnung ermittelt werden. Diese Zusatzinformation ist aufgrund der großen Gefäßvariabilität im rechten Leberlappen, insbesondere vor erweiterten Linksresektionen sowie auch vor Rezidivresektionen wegen des durch die Voroperation oftmals erheblich veränderten intrahepatischen Gefäßsystems wertvoll. Für die Zukunft sind weitere Verbesserungen durch die Entwicklung von Navigationssystemen zur sicheren intraoperativen Steuerung und zuverlässigen Umsetzung der präoperativen Planungsdaten zu erwarten.

 

Recent developments in image-based computer assistance provide an improved visualisation of the intrahepatic vascular branching system in a virtual three-dimensional model of the liver, allowing a quantitative assessment of any vascular territory. The advantages of computer-assisted resection planning refer to a better preoperative assessment of functional resectability in areas at risk for either devascularisation or impaired drainage. In selected cases, this information may have a considerable influence on operative planning, especially with regard to the extent of resection or the need for vascular reconstruction. Due to the great anatomical variability of the intrahepatic branching patterns of the right liver lobe, this seems to be particularly important in extended left hepatectomies or in repeat hepatectomy when intrahepatic vascular anatomy may be altered. The development of navigation techniques to ensure the accurate application of the preoperative planned resection line is under investigation but not available yet.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-116768.html