Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Reduktion von Rüstzeiten ganzer Fabriken

 
: Abel, M.; Bechtloff, S.; Geiger, F.; Hämmerle, M.; Jondral, A.; Mletzko, C.; Nestler, M.

Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktionstechnik -WGP-:
Intelligente Produktionssysteme : Bericht zur WGP Summer School 2009, 21.07.-28.07. 2009, Stuttgart
Stuttgart, 2009
S.58-62
Summer School Intelligente Produktionssysteme <2009, Stuttgart>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IWU ()
Prozessrüsten; Maschinenrüsten; Rüstzeitreduzierung

Abstract
Der Vorgang, der notwendig ist, eine Anlage vom Produktionsende des aktuell produzierten Produktes in den Zustand zu versetzten, in dem wieder Gutteile des Folgeproduktes hergestellt werden, wird als Rüsten bezeichnet (vgl. Tekada 2004). Über die Dauer des Rüstens stehen die jeweils betrachteten Komponenten dem Produktionsbetrieb nicht zur Verfügung und stellen folglich einen großen Kostentreiber dar. Das hieraus abgeleitete Zeil ist es also, die entsprechenden Stillstandzeiten zu reduzieren und auf diesem Wege höhere Produktivität zu erreichen. Dies kann auf verschiedenen Ebenen geschehen. Im Folgenden werden hier die Prozess-, Maschinen-, Zellen- und Systemebene betrachtet und entsprechende Handlungsfelder identifiziert

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-110894.html