Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Untersuchungen zur Identifizierung von Komponenten morphogenetischer Signaltransduktionswege in dem humanpathogenen Pilz Candida albicans

 
: Rottmann, M.

:
:

Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag, 2002, 117 S.
Berichte aus Forschung und Entwicklung - Fraunhofer-Institut für Grenzflächen und Bioverfahrenstechnik, 27
ISBN: 3-8167-6206-9
ISBN: 978-3-8167-6206-5
Deutsch
Buch
Fraunhofer IGB ()
Angewandte Forschung; applied research

Abstract
Kurzbeschreibung: Candida albicans ist die häufigste Ursache für Pilzinfektionen bei Patienten. Die Virulenz von C. albicans ist eng mit der Fähigkeit zur Morphogenese, dem Wechsel von der einzelligen zur multizellulären filamentösen Wuchsform, verbunden. Morphogenetische Faktoren können daher als Leitstrukturen für die Entwicklung neuer antifungizider Wirkstoffe dienen. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Identifizierung von morphogenetischen Faktoren aus C. albicans. Mit Hilfe des FLO11-lacZ Promotor Screenings konnten mehrere Gene aus C. albicans in dem Modellorganismus S. cerevisiae identifiziert werden, die an der Morphogenese beteiligt sind. Im Rahmen dieser Arbeit wurde CaMCM1 als essenzielles Gen in C. albicans charakterisiert. Die hier gezeigten Daten weisen darauf hin, dass ein autoregulatorischer Mechanismus die CaMcm1p Proteinmenge kontrolliert.. Überexpression von CaMcm1p induziert nur unter bestimmten Umständen hyphales Wachstum. Repression hingegen führt zu konstitutivem filamentösem Wachstum in C. albicans. Diese Daten deuten darauf hin, dass CaMcm1p als ein Mediator, der weitere regulatorische Faktoren für die Morphogenese rekrutiert, in C. albicans agiert.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-10716.html