Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Erfolgreiches Wissensmanagement - technikgetrieben oder menschenzentriert?

4. Stuttgarter Seminar für Wissensmanagement in produzierenden Unternehmen, F 79, 24. September 2002, Stuttgart
 
: Schraft, R.D.; Westkämper, E.
: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart; Verein zur Förderung Produktionstechnischer Forschung e.V. -FpF-, Stuttgart

Stuttgart, 2002, 126 S.
Fraunhofer IPA-Seminar, F 79
Stuttgarter Seminar für Wissensmanagement in Produzierenden Unternehmen <4, 2002, Stuttgart>
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (Seminar) <79, 2002, Stuttgart>
Deutsch
Tagungsband
Fraunhofer IPA ()
Wissensmanagement; Produktionsfaktor Wissen; Fertigung

Abstract
Zwei Seelen wohnen für gewöhnlich in der Brust desjenigen, der Wissensmanagement im Unternehmen vorantreiben möchte.
Zum einen möchte der Wissensmanager das wertvolle Wissen der Kollegen nutzen und bewahren, indem es an zentraler Stelle abgelegt wird. Schliesslich wären so viele Probleme gelöst, wenn alle Mitarbeiter einfach ein bisschen von dem, was sie wissen, dokumentieren.
Auf der anderen Seite will der Wissensmanager die Menschen verknüpfen, damit in der direkten Kommunikation Wissen ausgetauscht wird. Schliesslich kann man mit der richtigen Hilfe alle Probleme bewältigen.
Eine Patentlösung für Wissensmanagement gibt es offensichtlich nicht - das haben die Projekte der letzten 10 Jahre gezeigt. Beide Ansätze entfalten für sich genommen nicht die gewünschte Wirkung, da sie jeweils wichtige Anforderungen an den betrieblichen Wissensaustausch unerfüllt lassen. Kann man beide Ansätze kombinieren, um die Vorteile beider zu nutzen? Wie sehen erfolgreiche Wissensmanagementprojekte aus - sind sie eher technikorientiert oder zielen sie auf die Kommunikation zwischen Menschen?

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-10600.html