Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Water hammer and condensation hammer scenarios in power plants using new measurement system

Druckstöße und Kavitationsschläge - Szenarien in Kraftwerken unter Anwendung neuer Messverfahren
 
: Dudlik, A.; Prasser, H.-M.

:

Forschung im Ingenieurwesen 73 (2009), Nr.2, S.67-76
ISSN: 0015-7899
ISSN: 1434-0860
Englisch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer UMSICHT Oberhausen ()
pipeline; power plant; water hammer; cavitation hammer; measurement; scenario; pilot plant; Rohrleitung; Kraftwerk; Wasserschlag; Kavitationsschlag; Messung; Szenario; Versuchsanlage

Abstract
This contribution presents experimental results of the investigation of water hammer and cavitational hammer at the pipeline test facility at Fraunhofer UMSICHT in the context of the EURATOM project WAHALoads. The main objective of this running project is the prediction of the strain on equipment and support structures caused by water and condensation hammer. Thus, some typical scenarios of power plants are conducted. For this purpose the test facility at Fraunhofer UMSICHT (PPP) was modified in order to simulate a piping system and associated supports that are typical for a power plant. For a better understanding of thermohydraulic processes, new wire mesh sensors with thermocouples for the measurement of condensation heat transfer and other innovative transient measurement techniques were implemented into PPP additionally.

 

Dieser Beitrag präsentiert die Ergebnisse einer Untersuchung von Wasser- und Kavitationsschlägen, die an der Rohrleitungstestanlage bei Fraunhofer UMSICHT im Rahmen des EURATOM Projekts WAHALoads durchgeführt wurden.
Das Hauptaugenmerk dieses Projektes richtete sich auf die zuverlässige Voraussage von Belastungen von Leitungen und Halterungen, die durch Wasser- und Kondensationsschläge hervorgerufen werden. Es wurden einige typische Szenarios für Kraftwerke durchgeführt, z.B. Ventilschnellschluss und -öffnung.
Aufgrund dessen wurde die Testeinrichtung bei Fraunhofer UMSICHT (PPP) so modifiziert, dass ein kraftwerktypisches Rohrleitungssystem simuliert werden konnte.
Für ein besseres Verständnis von thermohydraulischen Prozessen wurden neue innovative Strömungsmessgeräte, unter anderem ein neuer Gitternetzsensor mit Mikrothermoelementen für Messungen von Wärmeübergängen bei der Kondensation in die ursprüngliche Anlage eingebaut.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-101795.html