Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Reinigungsprozesse bei der Metallbearbeitung 2003

Im Spannungsfeld zwischen Qualität, Kosten und Zeit, 9. Dezember 2003, Stuttgart
 
: Schraft, R.D.; Westkämper, E.
: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart

Stuttgart: FpF - Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung, 2003, 119 S.
Fraunhofer IPA-Technologieforum, F 98
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (Technologieforum) <98, 2003, Stuttgart>
Deutsch
Tagungsband
Fraunhofer IPA ()
Metallbearbeiten; Reinigung; Automobilindustrie

Abstract
Bei der Metallbearbeitung stehen die Unternehmen der Automobilindustrie und des Maschinenbaus zunehmend in der Verantwortung, ihre Bauteile, Komponenten und Systeme unter erhöhten Qualitätsanforderungen in Bezug auf die technische Sauberkeit zu fertigen, montieren und distributieren. Restverschmutzungen auf den Bauteilen beeinträchtigen nicht nur die Funktionalität der technischen Systeme, sondern sie erhöhen auch die Produktionskosten durch Ausschuss. Aufgrund dessen trägt die Bauteilreinigung in einem erheblichen Mass zur Wertschöpfung der Bauteile und Komponenten im Fertigungsprozess bei.
Die produzierenden Unternehmen können in Zukunft nur dann im globalen Wettbewerb konkurrenzfähig bleiben, wenn die geforderten Restschmutzwerte erreicht und nachgewiesen werden können. Hieraus resultiert der Bedarf an effizienten Reinigungstechnologien, neuen Konzepten zur sauberkeitsgerechten Produktionsgestaltung und prozessintegrierten Prüfverfahren zur Qualitätssicherung in Bezug auf die technische Sauberkeit.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/H-6613.html