Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Determination of the temperature in a solid propellant flame by analysis of emission spectra.

Bestimmung der Temperatur in einer Festtreibstoffflamme durch Analyse von Emissionsspektren
 
: Eckl, W.; Eisenreich, N.

:

Propellants, explosives, pyrotechnics 17 (1992), pp.202-206
ISSN: 0340-7462
ISSN: 0721-3115
ISSN: 1521-4087
English
Journal Article
Fraunhofer ICT ()
ammonium perchlorate; CN spectrum; composite propellant; emission spectra; flame; GAP; HMX; least-squares-fit program; NH spectrum; nitramine propellant; propellant flame; solid propellant; temperature determination

Abstract
Es werden zwei Verfahren zur Temperaturbestimmung in e Festtreibstoffflamme durch Analyse von Emissionsspektr Beim ersten Verfahren werden rotationsaufgelöste exper von CN- und NH-Radikalen mit berechneten verglichen. D Squares-Fit"-Programm mit den Parametern Temperatur T Halbwertsbreite Delta Lambda verwendet. Im zweiten Ver Emissionsspektren, die keine oder nur geringe Banden a Planck'schen Strahlung angenähert. Der Emissionskoeffi dabei als wellenlängen- und temperaturabhängig angenom Verfahren wurde zur Temperaturbestimmung in einer Nitr Treibstoffflamme (Oktogen), das zweite an einem Compos Al, 15% GAP und 70% Ammoniumperchlorat) angewandt. Zur Spektren wurden Treibstoffstreifen in einer optischen verschiedenen Drücken abgebrannt (Oktogen bei 0.1 MPa, MPa). Zur Intensitätskalibrierung der Spektren wurde e Wolframbandlampe eingesetzt. Die maximale Zeitauflösun Spektrometersystems beträgt 10 ms. Die erhaltenen Temp im Bereich von 2300 K bis 3000 K, etwa 20% unter dem e adiabatische n Wert (Nitramin-Treibstoff: 2900 K, Compo K). Intensitätskalibrierung der Spektren wurde eine Wolframbandlampe eingesetzt. Die maximale Zeitauflösung des Spektrometersystems beträgt 10 ms. Die erhaltenen Temperaturwerte lagen im Bereich von 2300 K bis 3000 K, etwa 20% unter dem entsprechenden adiabatischen Wert (Nitramin-Treibstoff: 2900 K, Composite-Treibstoff 3500 K).

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-9501.html