Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Chemische Sensoren für die automatische Brandentdeckungstechnik

 
: Sokat, J.; Dobos, K.

AUBE '89 Proceedings
1989
pp.449-466
Internationale Konferenz über Automatische Brandentdeckung <9, 1989, Duisburg>
German
Conference Paper
Fraunhofer IMS ()
Applikation; Biosensor; Brandmeldetechnik; Feldeffekttransistor; gassensor; sensor

Abstract
Die automatische Brandentdeckungstechnik ist auf zuverlässige Sensoren angewiesen, die es erlauben au Grund der gemessenen Brandkenngrößen einen Entstehungsbrand zu detektieren. Mit den heute üblichen Rauchmeldern ist es zwar möglich ein entstehendes Schadensfeuer sicher zu erkennen, es gibt jedoch trotzdem gewichtige Gründe nach neuen Sensorprinzipien für die automatische Brandentdeckungstechnik zu suchen. Die Zahl der unerwünschten Alarme ist im Verhältnis zu den wirklichen Alarmen zu hoch. Die bisher üblichen Rauchmelder sind durch die notwendigen feinmechanischen Komponenten aufwendig. Das radioaktive Präparat einer Ionisationskammer macht einen hohen Sicherheitsaufwand erforderlich. Neben der Auswertung der Aerosolkonzentration mit klassischen Rauchmeldern bietet sich die Konzentration der Verbrennungsgase zur Entdeckung eines Schadensfeuers an. Die moderne Sensortechnologie stellt heute kostengünstige Gassensoren zur Verfügung, die eine genauere Untersuchung der Einsatzmöglichkei ten in der Brandentdeckung nahelegen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-7671.html