Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zum Fuegen von mindestens zwei Bauteilen und Vorrichtung hierfuer

Jointing method for two overlapping metal plates uses auxiliary jointing part formed into panels by upper and lower tools.
 
: Mauermann, R.; Jesche, F.; Dietrich, S.; Heinrich, M.

:
Frontpage ()

DE 2001-10102712 A: 20010122
DE 2001-10102712 A: 20010122
DE 10102712 A1: 20020801
B21J0015
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IWU ()

Abstract
Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zum mechanischen Fuegen ohne Vorloch von sich zumindest teilweise ueberlappenden Bauteilen, insbesondere Bleche, unter Verwendung eines Hilfsfuegeteiles, wobei dieses Hilfsfuegeteil durch ein Ober- und Unterwerkzeug mit einer axialen Vorschubbewegung, welcher eine Taumelbewegung des Oberwerkzeuges ueberlagert ist, so in die zu verbindenden Teile eingeformt wird, dass im Verbindungsbereich dieser plattenfoermigen Bauteile eine unter plastischer Verformung gebildete form- und/oder stoffschluessige Verbindung ausgebildet wird.

 

DE 10102712 A UPAB: 20021001 NOVELTY - The overlapping esp. plates are connected in a mechanical jointing process, using an auxiliary jointing part (1). The part is formed into the plates (2,3) to be connected, using an upper and lower tool (4,5,6) with axial advance movement, which is overlayed by a wobble movement of an upper tool. A positive and/or non-positive connection is formed in the jointing area between the panels. The area includes at least one undercut (7) of panel material. USE - Automotive industry and similar. ADVANTAGE - Simper and cheaper.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-75533.html