Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren und Vorrichtung zum Extrahieren einer Signalkennung, Verfahren und Vorrichtung zum Erzeugen einer Datenbank aus Signalkennungen und Verfahren und Vorrichtung zum Referenzieren eines Such-Zeitsignals

Signal identification extraction method for identification of audio data uses coordinate points provided by frequency values and their occurence points.
 
: Klefenz, F.; Brandenburg, K.; Hirsch, W.; Uhle, C.; Richter, C.; Katai, A.; Kaufmann, M.

:
Frontpage ()

DE 2001-10117871 A: 20010410
DE 2001-10117871 A: 20010410
WO 2002-EP2703 A: 20020312
EP 2002-714186 AW: 20020312
WO 1920-EP2/002 A: 20020312
DE 10117871 C1: 20020704
EP 1377924 B1: 20040922
G10L0015
G06F0017
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IDMT ()

Abstract
Bei einem Verfahren zum Extrahieren einer Signalkennung aus einem Zeitsignal wird das zeitliche Auftreten von Signalflanken in dem Zeitsignal detektiert, wobei eine Signalflanke eine spezifische zeitliche Laenge hat. Ferner wird der zeitliche Abstand zwischen zwei ausgewaehlten detektierten Signalflanken ermittelt. Aus dem ermittelten zeitlichen Abstand wird ein Frequenzwert berechnet, wobei der Frequenzwert einem Auftrittszeitpunkt des Frequenzwerts in dem Zeitsignal zugeordnet wird, um eine Koordinaten-Tupel aus dem Frequenzwert und der Auftrittszeit fuer diesen Frequenzwert zu erhalten. Eine Signalkennung wird aus einer Mehrzahl von Koordinatentupeln erzeugt, wobei jeder Koordinatentupel einen Frequenzwert und eine Auftrittszeit umfasst, wodurch die Signalkennung eine Folge von Signalkennungswerten umfasst, die den zeitlichen Verlauf des Zeitsignals wiedergibt. Die extrahierte Signalkennung basiert auf Signalflanken des Zeitsignals und gibt somit den zeitlichen Verlauf des Zeitsignals wieder. Die Signalkennung ist daher einerseits charakterisiert fuer das Zeitsignal und andererseits robust gegenueber Aenderungen des Zeitsignals.

 

DE 10117871 C UPAB: 20020722 NOVELTY - The signal identification extraction method uses detection of the signal flanks and determination of the time interval between 2 selected signal flanks, for calculation of a frequency value, with generation of a signal identification from a number of coordinate points each provided by a designated frequency value and its occurence time point. The signal identification has a series of signal identification values defining the time characteristic of the audio signal. DETAILED DESCRIPTION - Also included are INDEPENDENT CLAIMS for the following: (a) a device for extraction of a signal identification from audio data; (b) a device for generating a databank of reference signal identifications for audio data; (c) a device for referencing unknown audio data USE - The method is used for extraction of a signal identification used for identification of audio data, e.g. a piece of music. ADVANTAGE - The method allows identification of audio data without information loss.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-75502.html