Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Treibladungsanordnung fuer Rohrwaffen oder ballistische Antriebe

Propellant device for weapon barrel or ballistic missile drive has firing system emitting electromagnetic radiation for activation of radiation absorbing medium within compact charge.
 
: Schmid, H.; Eisenreich, N.; Langer, G.; Koleczko, A.; Emmerich, R.; Elsner, P.; Urban, H.

:
Frontpage ()

DE 1999-19949674 A: 19991014
DE 1999-19949674 A: 19991014
WO 2000-EP9974 A: 20001011
EP 2000-979490 AW: 20001011
DE 19949674 C1: 20010607
EP 1221017 B1: 20040506
F41A0001
F42B0005
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer ICT ()

Abstract
Es wird eine aus einer Kompaktladung und einem Zuendsystem bestehende Treibladungsanordnung fuer Rohrwaffen oder ballistische Antriebe vorgeschlagen. In der Kompaktladung ist wenigstens ein elektromagnetische Strahlung absorbierendes Medium, z. B. Russ, verteilt eingelagert und mittels des elektromagnetische Strahlung emittierenden Zuendsystems aktivierbar. Auf diese Weise wird die Kompaktladung durch Ausloesen des Zuendsystems in Fragmente zerlegt und werden die Fragmente in das bei Abbrand der Kompaktladung erzeugte Gasvolumen beschleunigt. Die erfindungsgemaesse Treibladungsanordnung macht einerseits die Verwendung von sowohl chemischen Zuendmitteln aus auch mechanischen Zuendeinrichtungen entbehrlich; andererseits laesst sich durch die Fragmentierung der Kompaktladung der entstehende Maximaldruck ueber eine laengere Zeit aufrechterhalten, um einem zu beschleunigenden Objekt, wie einem Projektil, einer Rakete oder dergleichen, eine hoehere Muendungsgeschwindigkeit zu verleihen.

 

WO 200127553 A UPAB: 20010726 NOVELTY - The propellant device has a compact charge (1) and a firing system which emits electromagnetic radiation for activation of an electromagnetic radiation absorbing medium (3), distributed uniformly within the compact charge, e.g. carbon black, so that the compact charge is broken into fragments which are accelerated by the gas generated by combustion of the compact charge. USE - The propellant device is used for firing a projectile from a weapon barrel or for a ballistic missile drive. ADVANTAGE - The propellant device is unaffected by climatic conditions, provides a high initial velocity and is suitable for a high calibre weapon barrel, e.g. an artillery gun.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-67499.html