Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Prozesskammer fuer das selektive Laser-Schmelzen

Process chamber for selective laser fusing of material powder comprises a raised section in the cover surface above the structure volume, in which a window is arranged for the coupling in of the laser beam.
 
: Meiners, W.; Wissenbach, K.; Gasser, A.

:
Frontpage ()

DE 1998-19853947 A: 19981123
DE 1998-19853947 A: 19981123
WO 1999-DE3670 A: 19991116
EP 1999-960926 A: 19991116
DE 19853947 C1: 20000224
EP 1137504 B1: 20030326
B22F0003
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer ILT ()

Abstract
Die Erfindung betrifft eine Prozesskammer fuer das selektive Laser-Schmelzen von Werkstoffpulver zur Herstellung von Formkoerpern. Die Prozesskammer besteht aus einer geschlossenen Kammer mit Bodenflaeche, Seitenwaenden und Deckflaeche, einem Vorratsvolumen und einem Aufbauvolumen in der Bodenflaeche, und im Bereich der Seitenwaende angeordneten ersten Einlass- und Auslassoeffnungen fuer ein Schutzgas. In der Deckflaeche ueber dem Aufbauvolumen ist ein erhoehter Bereich mit Seitenflaechen vorgesehen, in dem ein fuer einzukoppelnde Laserstrahlung transparentes Einkoppelfenster angeordnet ist. In den Seitenflaechen des erhoehten Bereiches sind zweite Einlassoeffnungen fuer ein weiteres Gas vorgesehen. Durch die erfindungsgemaesse Gestaltung der Prozesskammer kann das Einkoppelfenster wirksam vor Verschmutzung durch aus der Wechselwirkungszone aufsteigende gasfoermige Bestandteile geschuetzt werden, ohne eine effektive Schutzgas-Fuehrung zu beeintraechtigen.

 

DE 19853947 C UPAB: 20000330 NOVELTY - The process chamber (1) is provided with a raised section in the cover surface (6) above the structure volume (2), in which a transparent coupling in window is arranged for the coupling in of the laser beam. Two inlet openings (13) are provided for a second gas. In the region of the side walls first inlet and outlet openings (7,9) for a first gas are arranged. USE - Rapid prototyping method for producing shaped bodies. ADVANTAGE - Facilitates production of component parts of high density also with longer finishing times without contamination of in coupling window.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-63555.html