Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Theorie einer evolutionären Logistik-Planung. Basiskonzepte der Unternehmensentwicklung in Zeiten zunehmender Turbulenz unter Berücksichtigung des Prototypingansatzes

 
: Beckmann, H.
: Kuhn, A.

Dortmund: Verlag Praxiswissen, 1996, V, 311 pp.
Zugl.: Dortmund, Univ., Diss., 1996
Unternehmenslogistik
ISBN: 3-929443-73-2
German
Dissertation
Fraunhofer IML ()
Informationslogistik; Logistik; management; multimedia; Organisationsgestaltung; prototyping; Prozeßkette; Selbstorganisation; Unternehmensplanung

Abstract
Die Theorie präsentiert eine veränderte Planungskonzeption in der Logistik, die es Unternehmen ermöglicht, in einem turbulenten Umfeld, das durch unsichere, vielfach mehrdeutige Entwicklungen geprägt ist, zu bestehen. Bei zunehmender Unvorhersehbarkeit entziehen sich Entwicklungsprozesse einer vollständigen Planung. Damit gewinnen Mechanismen zur Anpassung an Unvorhersehbares eine hohe Bedeutung. Dies unterstreicht die Notwendigkeit, Entwicklungsprozesse aus evolutionärer Perspektive zu betrachten. Die Selbstorganisation als der Elementarprozeß der Evolution rückt ins Zentrum des Interesses. Insgesamt erweist sich für die Bewältigung turbulenter Umfelder eine Erweiterung der bestehenden Theoriegrundlagen der Logistik als notwendig. Einen Ansatz hierzu bildet die "Theorie der evolutionären Logistik-Planung", die einen Analyse- und Gestaltungsrahmen zum Management turbulenter Umfelder bereitstellt. In diesem Rahmen beschreibt sie Methoden, Konzepte und Gestaltungsprinzipien einer kommuni kationsorientierten Unternehmensentwicklung. Darüber hinaus zeigt sie mit dem Logistik-Prototyping eine Gestaltungsmethode auf, die die interdiziplinäre, selbstorganisierte Teamarbeit nachhaltig unterstützt. Die Methode bezieht modernste Entwicklungen der Informations- und Kommunikationstechnik ein und operationalisiert diese für die evolutionäre Planung. Zudem wird ein neuartiger Organisationsansatz entwickelt, der die Gestaltungsnotwendigkeiten der Selbstorganisation sowie minimaler Kooperationskosten aufzeigt.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-57904.html