Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Bearbeitungspotentiale durch werkstoffgereche Prozeßführung

 
: Kleinevoss, R.; König, W.

Wettbewerbsfaktor Produktionstechnik
Düsseldorf: VDI-Verlag, 1989
ISBN: 3-18-400929-7
Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium (AWK) <1989, Aachen>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPT ()
Glas; Hochleistungskeramik; Leistungssteigerung; neuer Werkstoff; thermoplast

Abstract
Die Werkstofftechnologie ermöglicht heute die Konstruktion von Bauteilen mit herausragenden Eigenschaften. Geringer Verschleiß und hohe Festigkeit beim Einsatz in aggressiven Medien oder unter hohen Temperaturen oder überragende Festigkeit bei niedrigem Gewicht sind einige bespielhafte Kennzeichen dieser Materialien. Die praktische Ausnutzung dieser Eigenschaften erfordert allerdings eine Bearbeitung, welche die werkstoffspezifischen Vorzüge erhält und gleichzeitig wirtschaftlich ist. Die werkstoffgerechte Schleifbearbeitung von Hochleistungskeramiken und optischen Gläsern sowie das Fräsen von faserverstärkten Thermoplasten stehen als Beispiele für die gelungene Anpassung spanender Fertigungsverfahren an die speziellen Erfordernisse des Werkstoffs. Die Entwicklung neuartiger Fertigungsverfahren stellt ebenfalls einen Schritt zur materialgerechten Bearbeitung dar. Das laserunterstützte Drehen ist ein Verfahren, das für die Bearbeitung hochwarmfester Materialien aufgrund seiner hohen Fle xibilität interessante Anwendungsperspektiven eröffnet.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-5763.html