Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Bearbeitung faserverstärkter Kunststoffe mit Wasser- und Laserstrahl

 
: Schmelzer, M.; König, W.; Trasser, F.-J.

VDI-Zeitschrift 129 (1987), No.11, pp.6-11 : Abb.
ISSN: 0372-543X
German
Journal Article
Fraunhofer IPT ()
Abrasiv-Wasserstrahlschneiden; Abtragen; CO2-Laser; Eximer-Laser; faserverstärkter Kunststoff; Schneiden; Schnittfläche; Wasserstrahlschneiden

Abstract
Faserverstaerkte Kunststoffe sind in ihrer Natur nach inhomogene Werkstoffe mit unterschiedlichen Eigenschaften von Faser- und Matrixmaterial. Dem Vorteil der weitgehend belastungsgerechten Konstruierbarkeit stehen Nachteile bei der Bearbeitbarkeit gegenueber. Klassische Bearbeitungsverfahren wie Saegen, Bohren oder Fraesen zeigen zum Teil unbefriedigende Ergebnisse hinsichtlich Werkzeugstandzeit und Umweltbelastung, die bei der Anwendung der Wasser- bzw. Laserstrahltechnologie umgangen werden koennen. Der Zusatz von Festkoerpern zum Wasserstrahl erlaubt eine deutliche Erhoehung der Schnittrate bei gleichzeitig verbesserter Oberflaechenqualitaet der erzeugten Schnittflaeche. Durch geeignete Wahl der Prozessparameter sowie die Verwendung einer angepassten Laserquelle kann das Schnittergebnis beim Laserstrahlschneiden weitgehend optimiert werden. Diese Stellmoeglichkeiten erlauben sowohl das Durchtrennen von Werkstoffen als auch das Abtragen definierter Werkstoffvolumina. (IPT)

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-5749.html