Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Risikobeurteilung und Sicherheitsmaßnahmen beim Einsatz natürlich vorkommender und gentechnisch veränderter Mikroorganismen zum Abbau umweltbelastender Schadstoffe

 
: Hohmeyer, O.; Hüsing, B.; Reiß, T.; Strauß, E.
: Umweltbundesamt -UBA-, Berlin

Berlin, 1994, 220 pp.
Texte - Umweltbundesamt, 57/94
German
Book
Fraunhofer ISI ()
biodegradation; biologischer Schadstoffabbau; genetic engineering; Gentechnik; regulation

Abstract
Aufgabenstellung der Untersuchung war es, einen Überblick über den Entwicklungsstand, die Anwendungsbereiche und die möglichen Risikopotentiale des biologischen Schadstoffabbaus zu gewinnen. Hierbei sollte dem Einsatz gentechnisch veränderter Mikroorganismen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Es hat sich herausgestellt, daß der biologische Schadstoffabbau gegenüber Konkurrenzverfahren mittelfristig deutliche Vorteile besitzen dürfte. Um diese zu realisieren, bedarf es weiterer erheblicher Forschungsanstrengungen. Wird der biologische Schadstoffabbau nicht von einer sehr guten Analytik und einer genauen Charakterisierung der verwendeten Organismen begleitet, so können unbeabsichtigt erhebliche Risiken entstehen. Auch im Bereich der möglichen Auswirkungen allochthoner Organismen auf funktionale Beziehungen in Ökosystemen können bei nicht hinreichender vorangehender Wirkungsanalyse erhebliche Risiken entstehen. Die denkbaren Risiken des biologischen Schadstoffabbaus werden durch d en Einsatz und die Freisetzung gentechnisch veränderter Mikroorganismen tendenziell erhöht. Zur Zeit sind allerdings keine sinvollen und praxisrelevanten Anwendungsfälle für den Einsatz gentechnisch veränderter Mikroorganismen absehbar. Insgesamt kann das Risiko des biologischen Schadstoffabbaus so weit minimiert werden, daß seine Auswirkungen voraussichtlich deutlich geringer sein dürften als die konkurrierender Verfahren.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-55921.html