Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Bahnspannungen in vertikalen Schlauchbeutelmaschinen. 3.Mitteilung - Die veränderlichen Maschineneinstellgrössen

 
: Woyke, D.; Hohmann, H.J.

Verpackungs-Rundschau 32 (1981), No.2, technisch-wissenschaftliche Beilage, pp.7-13
ISSN: 0042-4307
ISSN: 0341-7131
German
Journal Article
Fraunhofer IVV ()
Beutel; Größe; Maschine; Schlauch; Veränderung

Abstract
Maschinengängige Packstoffe allein sichern noch kein störungsfreies maschinelles Verpacken. Auch die verstellbaren Maschinenparameter müssen sich nach den Gegebenheiten von Packstoff und Maschine richten. In Versuchen mit zwölf handelsüblichen Packstoffen auf einer Schlauchbeutelmaschine vom Typ Transwrap 125 H stellte sich heraus, daß nur dicke und relativ steife Packstoffe auf Änderungen der Maschinengeschwindigkeit merklich reagieren. Ohne spürbaren Einfluß blieb auch die Wahl der Längsnahtform auf die Höhe der Abzugskräfte. Sehr wichtig ist dagegen das Beutelformat: Schmale lange Beutel bewirkten höhere spezifische Belastungen als das Herstellen breiter kurzer Beutel. Schwierig gestaltet sich für den Verwender von Maschinen der Umgang mit dem Tänzerrollensystem, das für die Gleichförmigkeit und auch die Größe der Bahnspannungsschwankungen von Bedeutung ist. Mit der Bremseinstellung, der einzigen Verstellmöglichkeit, hat er nur noch ziemlich geringenEinfluß auf die Beanspruchungen der Packstoffbahn und vor allem deren zeitlichen Verlauf.

 

Machine-workable packaging materials by themselves do not guarantee trouble-free mechanical packaging. The adjustable machine parameters also have to be in conformity with the quantities of packaging material and machine. Tests with twelve commercial packaging materials on a pouch form-, fill- and seal-machine, type Transwrap 125 H, showed that only thick and relatively stiff packaging materials show a perceptible reaction upon changing of speed. Also the choice of the type of the side seam did not have a noticeable influence on the degree of the pull-off forces. On the other hand, the bag size proved to be very important: Small long pouches caused higher specific forces than the production of wide short pouches. For the user of machines it is very difficult to work with the dancing roller system which is important for the uniformity and also for the degree of the changing ofthe web tension while running. By the brake adjustment, the only possible adjustment, his influence on the web tension and especially on its temporal slope is quite limited.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-5562.html