Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Möglichkeiten und Auswirkungen eines Verzichts auf den Einsatz der Kernenergie in der Stromerzeugung für Hamburg

 
: Angerer, G.; Goy, G.C.; Schön, M.; Ziesing, H.-J.
: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung -DIW-, Berlin/West

Berlin/West, 1988, 316 pp.
Bericht - Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung, ISI-B-27-88
German
Book
Fraunhofer ISI ()
Energiepolitik; Hamburg; Kernenergie; Kernenergieanstieg; Kraft-Wärme-Kopplung; Prognose; Strombedarfsentwicklung; Stromeinsparung; Stromerzeugung

Abstract
Ziel des Gutachtens des deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung war es, die Konsequenzen eines Verzichts auf die Kernenergie für die Stromerzeugung in Hamburg aufzuzeigen, Stromeinsparpotentiale zu identifizieren und zu quantifizieren und konkrete Handlungsmöglichkeiten für die künftige Energiepolitik des Hamburger Senats aufzuzeigen. Demgegenüberwar es nicht Gegenstand der Untersuchung, den Nutzen eines Verzichts auf die Kernenergie zu analysieren. Es wird zunächst ein Rückblick über die Entwicklung des Strombedarfs gegeben. Daran schließt sich eine Quantifizierung der künftigen Entwicklung der maßgeblichen demographischen und ökonomischen Leitdaten inclusive der Energiepreisentwicklung an. Danach werden für zwei Szenarien die Entwicklung der Stromnachfrage bis 2010 behandelt und darauf aufbauend die Möglichkeiten der Deckung diskutiert. Nach Abschätzung des Deckungsbeitrages von KWK-Anlagen und erneuerbarer Energiequellen werden neben der weiteren Kernenergienutzung drei Ausstie gspfade untersucht. Dem folgt die Analyse der betriebswirtschaftlichen Implikationen für die Hamburgischen Electricitäts-Werke AG, der ökonomischen Auswirkungen auf die Stromverbraucher und der Luftschadstoff-Emissionen. Abschliessend wird ein Handlungsprogramm skizziert, das geeignet erscheint, die Voraussetzungen für einen Verzicht auf Kernenergie zu verbessern. Die Entwicklung des industriellen Strombedarfs und die Möglichkeiten des industriellen KWK wurden im Unterauftrag vom ISI untersucht.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-53283.html

<