Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Mit Industrierobotern flexibel automatisierte Montage von Türabdichtungen für Kraftfahrzeuge

 
: Vögele, G.

Berlin u.a.: Springer, 1998, 91 pp.
Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1998
IPA-IAO Forschung und Praxis, 266
ISBN: 3-540-64512-8
German
Dissertation
Fraunhofer IPA ()
Abdichten; automatische Montage; Automatisierung; Automobilindustrie; Industrieroboter; Kraftfahrzeug; Montage; Montageroboter; Türdichtungsmontage

Abstract
Die Montage von Türabdichtungen für Kraftfahrzeuge erfolgt heute ungeachtet der ergonomisch ungünstigen Arbeitsplatzsituation weitgehend manuell oder mit einfachen mechanisierten Hilfsmitteln. Ziel der Arbeit ist es, ein System zur durchgänig flexibel automatisierten Montage von Türabdichtungen für Kraftfahrzeuge auf der Basis des Einsatzes von Industrierobotern zu schaffen und auf dieser Grundlage ein Werkzeug zur automatisierten Montage abzuleiten, zu entwickeln und zu erproben. Dazu werden in einer Analyse des Produktspektrums und der Montageaufgabe die automatisierungsrelevanten Parameter der Türabdichtungen und Türflansche untersucht. Aufbauend auf den Ergebnissen der Analyse werden die notwendigen Teilsysteme und die Anforderungen an flexibel automatisierte Systeme zur Montage von Türabdichtungen abgteleitet. Für die wesentlichen Teilsysteme Bereitstellung, Fügen und Führen der Türabdichtung sowie den Toleranzausgleich werden alternative Konzepte entwickelt und systematisch im Hi nblick auf die gestellten Anforderungen bewertet und ausgewählt. für das Fügen der Türabdichtungen wird das Montageverfahren "Schlagen" konzipiert ung theoretisch betrachtet. Aufbauend auf Vorversuchen werden die wesentlichen Einflußparameter auf den Fügeprozeß ermittelt und untersucht. Als Hilfsmittel zur Planung und exakten Auslegung des JFügesystems erfolgt die Aufstellung eines mechanischen Ersatzmodells auf der Basis von finiten Elementen und eines geeigneten Berechnungsverfahrens. Nach der experimentellen Ermittlung der Modellparameter konnte in Abhängigkeit der vorliegenden Randbedingungen der Abstand zwischen zwei aufeinanderfolgenden, schlagenden Fügebewegungen und Fügekraft berechnet und optimiert werden. Zum Ausgleich der bei der Montage auftretenden Toleranzen und zur Sicherstellung der Montagequalität wird ein speziell auf den Fügeprozeß abgestimmtes Toleranzausgleichssystem konzipiert sowie die erforderlichen Einstellparameter Andruckkraft und Dämpfung theoretisch ermitt e lt. Als Nachweis der technischen Machbarkeit und zur Verifizierung der theoretischen Ergebnisse wurde eine Pilotanlage zur flexibel automatisierten Türabdichtungsmontage für Kraftfahrzeuge aufgebaut und getestet. Somit konnten die Randbedingungen für den Einsatz des Verfahrens in der industriellen Praxis unter Berücksichtigung von Taktzeiten, Fehlerhäufigkeiten und Störungen im Prozeß festgelegt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-53064.html