Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Innovationsdarlehen als Instrument zur Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen. Zusammenfassung

Evaluierung des FuE-Darlehensprogramms für kleine Unternehmen zur Anwendung neuer Technologien und des KfW-Innovationsprogramms
 
: Kulicke, M.; Broß, U.; Gundrum, U.
: Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung -ISI-, Karlsruhe

Karlsruhe: ISI, 1997, 21 pp.
German
Study
Fraunhofer ISI ()
Innovationsdarlehen; Dienstleistung; Darlehen; Produkt; Erzeugnis; innovation; Innovationsmanagement; Bank; Geldwesen

Abstract
Mit Innovationsdarlehensprogrammen fördert der Bund die marktnahe Forschung und Entwicklung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen sowie deren Markteinführung über zinsgünstige Darlehen. In dem vorliegenden Buch werden die Eignung dieses Förderinstruments und einzelne Aspekte des Innovationsmanagements kleiner und mittlerer Unternehmen detailliert untersucht. In bezug auf die Klientel der beiden Förderprogramme FuE-Darlehensprogramm (Forschung und Entwicklung) und KfW-Innovationsprogramm (Kreditanstalt für Wiederaufbau) kann festgestellt werden, daß die angestrebte Zielgruppe der innovierenden kleinen und mittleren Unternehmen erreicht wurde. Die Untersuchung der 338 geförderten und der 468 nicht geförderten Unternehmen, die Befragung der 26 Kreditinstitute und die 31 schriftlichen Stellungnahmen von Wirtschaftsministerien der Länder, von Verbänden der Wirtschaft und des Kreditsektors, von Großbanken sowie von Projektträgern des Bundes und Länder hat gezeigt, daß insbesondere im KfW-Innovationsprogramm ein vielfältiges Spektrum an unterschiedlichen Unternehmen begünstigt wurde. Die Studie hat die Programmannahme bestätigt, daß Finanzierungsrestriktionen ein wesentliches Hemmnis für die FuE-Tätigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen darstellen. Die befragten Unternehmen betonten eine geringe Selbstfinanzierungskraft aber noch stärker als die Schwierigkeit einer externen Kapitalbeschaffung. Viele Geldinstitute verhalten sich derzeit hinsichtlich der Innovationsfinanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen zurückhaltend. Da Geldinstitute für die Zurückhaltung häufig fehlende oder zu aufwendige Verfahren zur Bewertung von Innovationsvorhaben und der damit verbundenen Risiken anführen, können von der jetzt erfolgten Schaffung von Gutachtersystemen im Sparkassenbereich und bei einer Großbank Impulse bei Innovationsfinanzierungen ausgehen. Innovationsdarlehen zur Unterstützung der marktnahen FuE und der Markteinführung innovativer Produkte, Prozesse und Dienstleistungen stellen für viele kleine und mittlere Unternehmen eine Ergänzung des öffentlichen Förderinstrumentariums dar.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-49993.html