Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Informationsrückführung zur Optimierung der Produktentwicklung

 
: Wolf, R.
: Spur, G.

München: Hanser, 1994
Produktionstechnik, Berlin
ISBN: 3-446-17745-0
German
Book
Fraunhofer IPK ()
Information Feedback; information retrieval; Informationsbereitstellung; Informationsrückführung; Process Chain; product development; Product Optimization; Produktentwicklung; Produktoptimierung; Prozeßkette; Qualitätsinformationssystem; Qualitätsmanagement; Quality Information systems; quality management; Service Optimierung; Service Optimization

Abstract
Die Optimierung der Produktentwicklung verlangt nach einer Bereitstellung von Informationen aus der Herstellung und Anwendung des Produkts. Damit wird eine kundenorientierte und fertigungsgerechte Produktentwicklung unterstützt. Der vorliegende Forschungsbericht leistet einen Beitrag zur rechnerunterstützten Informationsrückführung. Anforderungen an ein Rückführungssystem werden hier auch in Verbindung mit Aspekten der Arbeitsgestaltung behandelt. Das Konzept eines aktiven, integrierten Feedback System berücksichtigt integrierte Informationsmodelle, die sich heute in der Entwicklung und Normung befinden. Den Kern des Konzepts bildet ein objektorientiertes Informationsmodell der Rückmeldungen, das als ein Partialmodell eines allgemeinen Qualitätsinformationsmodell anzusehen ist. Die detaillierte Spezifikation der einzelnen Systemmodule bildet die Grundlage für die Realisierung der interaktiven Informationsrückführung. Dabei werden Integrationspotentiale der Informationsrückführung in Ve rbindung mit Methoden des präventiven Qualitätsmanagements aufgezeigt. Der Nachweis der Umsetzbarkeit des Konzeptes wird durch die Prototyprealisierung eine Feedback-Systems zur Rückführung von Informationen aus der Fertigung in die Arbeitsplanung innerhalb einer rechnerunterstützten Prozeßkette erbracht. Das in diesem Forschungsbericht vorgestellte Konzept ist ein Element eines bereichsübergreifenden Qualitätsmanagements und läßt sich in eine zukünftige Systemarchitektur zum entwicklungsbegleitenden Qualtitätsmanagement einfügen. Es ist über den Anwendungsbereich der technischen Auftragsabwicklung hinaus auch auf die Unterstützung administrativer Aufgabe übertragbar.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-49871.html