Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ermittlung ertragbarer Beanspruchungen am Schweißpunkt auf Basis der übertragenen Schnittgrößen

Determination of local strength of spot welded structures based on the cross-section faces
 
: Rupp, A.; Grubisic, V.; Dilthey, U.; Marek, U.; Graffe, M.; Graf, G.; Dittmann, K.-J.
: Forschungsvereinigung Automobiltechnik e.V. -FAT-, Frankfurt/Main

Frankfurt, 1994
FAT-Schriftenreihe, 111
German
Book
Fraunhofer LBF ()
Bauteil; Beanspruchung; Betriebsfestigkeit; damage accumulation; Eigenspannungsermittlung; experimental stress analysis; Fahrzeugbau; fatigue life proof; fatigue strength test; Festigkeitsbeurteilung; Lebensdauerabschätzung; loading; material property; Probestab; Punktschweißen; Rechenverfahren; residual stress determination; Schadensakkumulation; Schweißverbindung; Schwingfestigkeitsversuch; Spannung; specimen; spot welding; strength evaluation; stress; structural component; structural fatigue strength; theoretical method; vehicle construction; welded joint; Werkstoffeigenschaft

Abstract
Mit dieser Broschüre werden die Ergebnisse aus einem Forschungsvorhaben über die Entwicklung von rechnerischen Methoden zur Vorhersage der Lebensdauer von punktgeschweißten Bauteilen in Automobilen vorgestellt. Ziel war es, über Schwingfestigkeitsversuche an Bauteilen unter Berücksichtigung von Scherzug- und Schälzugbeanspruchung im Schweißpunkt die Belastungskollektive zu definieren, die von Bauteilen bestimmter Auslegung ohne Schädigung ertragen werden können oder die Lastspielzahl bis zum Versagen durch Anriß zu ermitteln. Ergänzend zu den Ergebnissen aus dem FAT-Projekt Nr. 78 über ertragbare Schnittkräfte an Punktschweißverbindungen wurden vertiefende Schwingfestigkeitsversuche mit zusätzlichen Belastungen bei Variation von Blechdicke und Schweißlinsendurchmesser durchgeführt. Dadurch war es möglich, die Aussagefähigkeit der Ergebnisse und die Berechenbarkeit der Schweißverbindungen zu verbessern. Anhand von Finite-Element-Berechnungen wird nachgewiesen, daß die Verfahren geeignet sind, ausgehend von den Beanspruchungen in bestimmten Bereichen der Proben und Bauteile die ertragbaren Belastungskollektive zu ermitteln.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-46883.html