Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Energieprognose bis 2010. Die energiewirtschaftliche Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland bis zum Jahr 2010

 
: Meckel, H.; Bradke, H.; Brand, M.; Eckerle, K. .j; Hofer, P.; Masuhr, K.P.; Reichert, J.; Schlomann, B.; Schön, M.
: Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung -ISI-, Karlsruhe

Landsberg/Lech: mi-Verlags-Service, 1990, 697 pp.
Bericht - Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung, ISI-B-13-90
German
Book
Fraunhofer ISI ()
air pollution; Brennstoffverbrauch; economic development; Energieanalyse; Energieverbrauch; Energieversorgung; energy consumption; energy supply; erneuerbare Energiequelle; forecasting; fuel consumption; Haushalt; household; Industrie; industry; Luftverschmutzung; Prognose; renewable energy source; sectoral analysis; Sektoranalyse; transportation sector; Transportsektor; Wirtschaftsentwicklung

Abstract
In den 70er und 80er Jahren hat das Bundesministerium für Wirtschaft in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Aufträge zur Abschätzung der zukünftigen Entwicklungen auf den Energieangebots- und -nachfragemärkten vergeben. Die letzte Untersuchung dieser Art, 'Die Entwicklung des Energieverbrauchs in der Bundesrepublik Deutschland und seine Deckung bis zum Jahr 2000' wurde vor 5 Jahren durchgeführt. In der Zwischenzeit sind sowohl von den Rahmenbedingungen, als auch von den Problemschwerpunkten her eine Reihe von gravierenden Änderungen eingetreten. Sie betreffen vor allem die Energiepreise, die Knappheit der fossilen Energien, die energieverbrauchsbedingten Umweltbelastungen, die Rolle der regenerativen Energien, die Erwartung eines EG-Binnenmarktes bis 1992. In Bezug auf die besonders problematischen Fragenkomplexe Energiepreise und Energieressourchen war eine sorgfältige Analyse der internationalen und nationalen Verfügbarkeit von Energie und die Einbeziehung von Aspekten der langf ristigen Weltenergiebedarfsentwicklung unerläßlich. Die vor allem mit der Energienutzung verbundene Belastung der Umwelt und die zunehmende Bedrohung des ökologischen Gleichgewichts erforderten neben der Analyse der 'rein energiewirtschaftlichen' Zusammenhänge eine sorgfältige und detaillierte Untersuchung der damit verbundenen Schadstoff-Emissionen. In der vorliegenden Untersuchung wurden erstmals vollständige Emissionsbilanzen erarbeitet. Umweltaspekte, aber auch die gegenwärtige energiepolitische Diskussion waren Anlass, erstmals auch die möglichen Einsatzpotentiale der erneuerbaren Energien genauer zu untersuchen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-46386.html