Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Einsatzmöglichkeiten und Grenzen von probabilistischen Modellen im Zusammenhang mit der Zuverlässigkeit großtechnischer Anlagen

Abschlußbericht. Berichtszeitraum: 1.4.86 - 31.12.86.
 
: Schmitt, W.; Baudendistel, E.; Ockewitz, A.
: Bundesministerium für Forschung und Technologie -BMFT-, Bonn; Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik -IWM-, Freiburg/Brsg.

Freiburg/Brsg., 1987, 58 pp. : Abb.,Tab.,Lit.
Wissenschaftlicher Bericht - Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik, W 3/87
German
Book
Fraunhofer IWM ()
Großtechnische Anlage; OCA-P; Reaktorsicherheit; Versagenswahrscheinlichkeit; Zuverlässigkeit

Abstract
Eine geeignete Methode zur Abschaetzung von Versagenswahrscheinlichkeiten stellt die probabilistische Bruchmechanik dar, welche auf bruchmechanischen Versagenskonzepten und Methoden der Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie basiert. Im Rahmen der Untersuchungen wurden Verbesserungen und Modifikationen am Programm OCA-P (1) durchgefuehrt. Zum Problem der Werkstoffstreuung wurden weitere FE-Modell-Rechnungen, insbesondere zum Phaenomen des Spaltbruches durchgefuehrt und die Resultate mit experimentellen Ergebnissen und daraus abgeleiteten Modellvorstellungen verglichen. Fuer die Modellierung des Uebergangsbereiches Sproedbruch-duktiler Bruch und fuer den rein duktilen Bruch ist aber die Entwicklung von speziellen Materialmodellen erforderlich. (IWM)

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-46159.html