Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Controlling eines projektorientierten Prozeßmanagements am Beispiel des Anlagenbaus

 
: Staiger, T.J.

Berlin u.a.: Springer, 1997, 164 pp.
Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1997
IPA-IAO Forschung und Praxis, 258
ISBN: 3-540-64082-7
German
Dissertation
Fraunhofer IPA ()
controlling; Fertigungsanlage; Fertigungsprozeß; Projektorganisation; Prozeßmanagement

Abstract
Die sich verschärfenden Wettbewerbsbedingungen und die starke kurzfristige Projektorientierung im Anlagenbau erfordern eine ständige kritische Bewertung der Effizienz und Effektivität der Prozesse, um bei Erkennen von defiziten Anpassungs- bzw. Verbesserungsmaßnahmen mit mittel- und langfristigen Effekten einzuleiten. Dies kann nur gelingen, wenn für die Prozesse die relevanten Zielkriterien festgelegt und geeignete Bewertungsmaßstäbe definiert sind. Voraussetzung dafür ist, daß alle wichtigen Anforderungen an die Prozesse bekannt sind. Die Arbeit zeigt einen systematischen Weg zur kundenorientierten und damit qualitätsorientierten Regelung von Unternehmensprozessen mit Hilfe ienes prozeßorientierten Kennzahlen- und Zielsystems. Die Prozesse werden dabei nicht wie bei den meisten existierenden Ansätzen isoliert betrachtet, sondern berücksichtigen das komplexe Prozeßumfeld, in das sie eingebettet sind. Beim Aufbau des Kennzahlensystems wird durch ein umfangreiches Instrumentarium konkre te Hilfestellung geleistet, die Prozesse hinsichtlich ihrem Beitrag zum Unternehmenserfolg einzuschätzen, die wichtigsten Führungsgrößen aus dem Umfeld abzuleiten und die dafür relevanten Einflußgrößen zu identifizieren. Wesentliche Leistungsmerkmale sind: - die hohe Flexibilität des Kennzahlen- und Zielsystems, das durch seine Strukturierungsprinzipien schnell und einfach mit Hilfe der Vorgehensweise auf neue Situationen angepaßt werden kann, - das Nutzen-Aufwand-Verhältnis zum Aufbau des Kennzahlen- und Zielsystems, da eine Fokussierung auf die qualitäts- und erfolgsrelevanten Controllingobjekte vorgenommen wird und - die starke Praxisorientierung durch den unterstützenden Einsatz konkreter Hilfsmittel.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-45207.html