Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Zertifizierte Prüfkompetenz - Applikation von F und E-Ergebnissen im europäischen Binnenmarkt

 
: Kraus, S.; Kröning, M.; Weiß, R.

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin:
60 Jahre DGZfP - Erfahrungen und Nutzen für Europa. Vorträge und Plakatberichte. Teil 2
1993 (DGZfP-Berichtsbände 37)
pp.1030-1033
Jubiläumstagung Zerstörungsfreie Materialprüfung <1993, Garmisch-Partenkirchen>
German
Conference Paper
Fraunhofer IZFP ()
ALOK; EMUS; Fertigungsverfahren; Hochfrequenzultraschall; mikromagnetische Prüfung; nondestructive testing; Potentialsondenverfahren; Qualitätsprüfung; Qualitätssicherung; quality assurance; quality control; Rückstreuung; Werkstoff; Werkstoffprüfung; Wirbelstromprüfung; zerstörungsfreie Prüfung

Abstract
Aus dem Wandel des Marktes von der Produkt- zur Kundenorientierung und dem zunehmenden Einsatz von Qualitätssicherungssystemen ergeben sich auch für die zerstörungsfreie Prüfung entscheidende Veränderungen bezüglich der Organisation und des Leistungsprofils. Im Bereich der Dienstleistungen geht der Trend stetig weiter zum akkreditierten Prüflabor. Im Fraunhofer Institut für zerstörungsfreie Prüfverfahren wird deshalb zur Zeit der Aufbau eines akkreditierten Applikationszentrums für qualitätssichernde, zerstörungsfreie Prüfung betireben. Die Akkreditierung soll bis Ende 1993 abgeschlossen sein. In diesem Zentrum werden die im IzfP entwickelten Prüfverfahren sowie eine Reihe von Sonderverfahren sowohl stationär als auch mobil beim Kunden zum Einsatz kommen. Die Leistung bezieht sich auf die Bereiche Produktentwicklung, Produktionskontrolle,Wareneingangs- und Warenausgangsprüfung sowie Abnahmen- und Eignungsprüfung für den NAchweis der Integrität von Wersktoffen, Bauteilen und Baugruppen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-42410.html