Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Virtual Reality und Kooperation als integraler Bestandteil von CAD: Eine vereinheitlichte Systemarchitektur

 
: Stork, A.; Jasnoch, U.; Rix, J.

Anderl, R.; Encarnacao, J.L.; Rix, J. ; TU Darmstadt, Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion -DiK-; VDI-Gesellschaft Entwicklung, Konstruktion, Vertrieb -EKV-; Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung -IGD-, Darmstadt; Gesellschaft für Informatik -GI-, Bonn:
Tele-CAD - Produktentwicklung in Netzwerken. Tagungsband. Fachtagung der Gesellschaft für Informatik CAD '98
Bonn: GI, 1998 (Informatik Xpress 9)
pp.34-49
CAD <1998, Darmstadt>
German
Conference Paper
Fraunhofer IGD ()
Computer Aided Design (CAD); CSCW; integration; Systemarchitektur; VR

Abstract
In der Konstruktion, der Domaene von CAD-Systemen, kommen vermehrt auch Werkzeuge zum computerunterstuetzten kooperativen Arbeiten (CSCW-Tools) und Virtual Reality (VR) Systeme zum Einsatz. Bislang werden die unterschiedlichen Aufgaben, naemlich geometrische Modellierung, Visualisierung und Kooperationsunterstuetzung, durch verschiedene Systemtypen funktional abgedeckt. Die Heterogenitaet zwischen CAD- und VR-Systemen sowie den CSCW-Werkzeugen bringt diverse Probleme mit sich. Einerseits stellt der bidirektionale Datenaustausch zwischen CAD und VR ein Problem dar, andererseits unterstuetzen uebliche CSCW-Werkzeuge nur die Kooperation an CAD-Arbeitsplaetzen und nicht auch die zwischen CAD und VR. Dieser Beitrag zeigt, wie sich die Probleme im heutigen Einsatz von CSCW-Tools und VR in CAD-Umgebungen beheben lassen. Dazu wird eine vereinheitlichte Systemarchitektur eingefuehrt, die den besonderen Anforderungen sowohl von CAD als auch von VR Rechnung traegt. Die Ergaenzung des homogenisier ten CAD-VR-Systems durch einen Kommunikationsmechanismus ermoeglicht kooperatives Arbeiten zwischen gleichen oder unterschiedlichen Systeminstanzen, wobei eine Instanz entweder als Desktop- oder als immersive Anwendung konfiguriert sein kann.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-40180.html