Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ultraschallbahnbearbeitung. Herstellung komplexer, filigraner Konturen mit einfachen, kostengünstigen Werkzeugen

 
: Klocke, F.; Hilleke, M.

Sprechsaal für Betriebsmanagement und Technologie. International magazine 129 (1996), No.1, pp.25-30
ISSN: 0341-0676
German
Journal Article
Fraunhofer IPT ()
Bearbeitungsprinzip; flexible Endbearbeitung; Maschinensystem; sprödharter Werkstoff; Ultraschallbahnbearbeitung; Werkzeugsystem

Abstract
Ingenieurkeramiken, Glaswerkstoffe, Graphit, Ferrit und kohlenstoffaserverstärkte Kunststoffe stellen eine Materialgruppe dar, die im Gegensatz zu metallischen Werkstoffen mittels konventioneller Fertigungsverfahren nur bedingt bearbeitet werden können. Aufgrund ihrer werkstoffspezifischen Eigenschaften, u.a. hohe Härte und Sprödheit, resultieren große Unsicherheiten bezüglich der Auswahl geeigneter Bearbeitungsverfahren zur wirtschaftlichen Herstellung qualitativ hochwertiger Bauteile. Dies trifft um so mehr zu, wenn neben der Fertigung einfacher Komponenten auch die Herstellung komplexen und filigraner Konturen gefordert wird. Die Ultraschallbahnbearbeitung, eine neuartige und innovative Verfahrensvariante des Ultraschallschwingläppens, vereinigt in sich alle Eigenschaften, dieses Bearbeitungsproblem zu eliminieren

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-37365.html